Zur Navigation springen
Zum Inhalt springen

Kulturmanagement Network

Internationaler Informationsdienst für Kultur & Management

Sie sind nicht im
KM-Portal eingeloggt.
6. Dezember 2016

Es folgt der Seiteninhalt

Es folgt der Seiteninhalt
4 | 5 | 6 | 7 | 8 | 9 | 10 | 11 | 12 | 13

Bücher

Buchrezension: Preispolitik für Theater

Über die Preisgestaltung an öffentlichen Kultureinrichtungen wird nicht selten hoch emotional diskutiert und gestritten. Wie viel darf Kultur kosten? Was bringt freier Eintritt für alle? Welche alternativen Preismodelle können funktionieren? Gut also, wenn eine empirische Untersuchung zu diesem Thema erscheint, welche die Grundlage für eine sachliche und konstruktive Diskussion schaffen kann. [weiterlesen]
04.07.2016, Rainer Glaap

Anzeige

Kulturmanagement querdenken an der Hochschule für Musik und Theater Hamburg

Das Institut für Kultur- und Medienmanagement Hamburg agiert seit über 25 Jahren in einem dynamischen Feld. Es ist unser Anliegen, neue Impulse aufzugreifen, kulturelle Diversität einzubeziehen und querzudenken. Neben den gesellschaftlichen Veränderungen und Megatrends in Wirtschaft und Sozialem halten uns über 500 Studierende in Präsenz- und Fernstudium in Bewegung. Dabei suchen wir einen roten Faden zwischen Tradition und Innovation, Markt und Möglichkeiten, künstlerischer Produktion und Publikum, sowie Qualität und Kommerz. [weiterlesen]
01.07.2016, von Reinhard Flender, Sarah Horbach und Christiane Klein

Konferenzbericht

Mehr als nur eine Rolle: Das Gastspiel auf der Suche nach seinem Platz in der Theaterwelt

Im Mai traf sich die Interessensgemeinschaft für Theater mit Gastspielen (INTHEGA) erstmals zu einer reinen Fachtagung. Dabei ging es vor allem um die Positionierung des Verbandes zu wichtigen Zukunfts-Fragen: Welche Rolle soll das Gastspiel in der Theaterlandschaft einnehmen? Welchen Einfluss haben der demografische Wandel und die Digitalisierung auf den Gastspiel-Bereich und wie können hieraus Chancen entstehen? [weiterlesen]
30.06.2016, Eva Göbel

Bücher

Buchrezension: Keywork4. Ein Konzept zur Förderung von Partizipation und Selbstorganisation in der Kultur-, Sozial- und Bildungsarbeit

Das Buch „Keywork4“ von Reinhold Knopp und Karin Nell präsentiert eine neue Art der Gestaltung von Ehrenamt für Kultur-, Sozial- und Bildungsorganisationen. Das Konzept lässt sich vielfältig in verschiedensten Einrichtungen einsetzen, scheitert jedoch, wenn man ihm nicht genug Raum und Selbständigkeit gibt. Keywork4 ist ein Ansatz zur Förderung von Selbstorganisation und Partizipation – eine Weiterentwicklung des Ehrenamts – mit spannendem Output für alle Beteiligten. [weiterlesen]
27.06.2016, Martina Hofmair

KM Treff

63. Treffpunkt Kulturmanagement - Tweetups & InstaWalks für Museen und Theater

In vielen Kultureinrichtungen gehört das Bespielen der eigenen Facebookseite, dem Instagram Account oder einem Blog bereits zum Alltag und ist ein fester Bestandteil der digitalen Kulturvermittlung. Die Idee bei digitalen Formaten ist dabei nicht einfach, die Präsenz der Kultureinrichtung auch im Web zu demonstrieren. Sondern nachhaltig und effektiv Verbindungen mit online-affinen Zielgruppen aufzubauen, die als Multiplikatoren eine neue Reichweite für Kultur schaffen können. [weiterlesen]
24.06.2016, Eva Göbel
4 | 5 | 6 | 7 | 8 | 9 | 10 | 11 | 12 | 13