Zur Navigation springen
Zum Inhalt springen

Kulturmanagement Network

Internationaler Informationsdienst für Kultur & Management

Sie sind nicht im
KM-Portal eingeloggt.
30. August 2015

Es folgt der Seiteninhalt

Es folgt der Seiteninhalt
4 | 5 | 6 | 7 | 8 | 9 | 10 | 11 | 12 | 13

KM Treff

50. KM Treff: How to get the job you love. Der Einstieg in den Arbeitsmarkt Kulturmanagement

Zur Feier des 50. Treffpunktes Kulturmanagement beschäftigt sich Dirk Schütz, Geschäftsführer und Gründer von Kulturmanagement Network und der Kulturpersonal GmBH, am 26. November mit dem Weg zum perfekten Kulturjob. [weiterlesen]
24.11.2014, Kristin Oswald

Meldung

CfP Erfahrung, Erwartung, Entscheidung – Entscheidungsprozesse im Unternehmen unter konzeptionellen Gesichtspunkten

Für das 38. Symposium der Gesellschaft für Unternehmensgeschichte e.V. am 8. und 9. Oktober 2015 in Wien zum Thema «Erfahrung, Erwartung, Entscheidung – Entscheidungsprozesse im Unternehmen unter konzeptionellen Gesichtspunkten» werden Vorschläge für Vorträge gesucht. Einsendeschluss ist der 15. Januar 2015. [weiterlesen]
21.11.2014, Kristin Oswald

KM Kolloquium

Der Studienschwerpunkt „Cultural Production & Arts Management“ der Universität Salzburg/ Mozarteum Salzburg

Passt das zusammen - Kultur und Management? Und Kunst? Was ist das eigentlich – Kultur? Und was ist Kunst? Ist Kunst per se Kultur? Und vor allem: Wer „macht“ Kultur und wie? Und was wird wie gemanagt? Diese Fragestellungen bilden die Basis des Studienprogramms „Cultural Production & Arts Management“ der Universität Salzburg/Mozarteum Salzburg und spiegeln unsere zentrale Forschungsthematik wider. [weiterlesen]
14.11.2014, Siglinde Lang

KM Magazin

KM Magazin Nr. 95: Orient

Die Länder des Orients sind scheinbar geprägt vom Kontrast zwischen kriegerischen Konflikten, religiösem Eifer und westlich orientiertem Luxus. Dabei haben die Staaten Vorderasiens, der arabischen Halbinsel und Nordafrikas bis auf ihre Zugehörigkeit zum Islam und Arabisch als Amtssprache in politischer und religiöser Hinsicht kaum etwas gemein. Für ein neues Fundament ist deshalb die facettenreiche Kultur ein entscheidender Ansatzpunkt. [weiterlesen]
12.11.2014, Kristin Oswald

Meldung

CfP „Jenseits des standardisierten Fragebogens: Neue Methoden und Forschungsfragen der empirischen Kulturmanagementforschung“

Umfragen und Statistiken zu Besuchern oder Marketingzielgruppen gelten als Erfolgsindikatoren von Kultureinrichtungen und Basis für die Kulturmanagementforschung. Ihre Aussagekraft in Bezug auf die Vermittlungsaufgaben von Kultur und die Zufriedenheit der Besucher ist jedoch nicht objektiv. Deswegen hat sich auf der Jahrestagung 2014 des Fachverbands Kulturmanagement die „Arbeitsgemeinschaft Methoden der empirischen (Kulturnutzer-)Forschung“ gegründet. Für deren ersten Workshop am 26. Februar 2015 an der Macromedia Hochschule für Medien und Kommunikation in Berlin werden Einreichungen zum Thema „Kreative Forschungsfragen und Methoden in der empirischen Kulturmanagementforschung“ gesucht. [weiterlesen]
07.11.2014, Kristin Oswald
4 | 5 | 6 | 7 | 8 | 9 | 10 | 11 | 12 | 13