Zur Navigation springen
Zum Inhalt springen

Kulturmanagement Network

Internationaler Informationsdienst für Kultur & Management

Sie sind nicht im
KM-Portal eingeloggt.
22. Februar 2017

Es folgt der Seiteninhalt

Es folgt der Seiteninhalt
Willkommen bei Kulturmanagement Network, Ihrem Wissensportal und Netzwerk für den beruflichen Erfolg im Kulturbetrieb. Registrieren Sie sich noch heute kostenfrei als Mitglied und erhalten Sie damit u.a. monatlich das
KM Magazin. Nutzen Sie den wichtigsten Stellenmarkt für Fach- und Führungskräfte im Kulturbetrieb.
Ihr Dirk Schütz & Dirk Heinze

© NÖKU-Kulturvermittlung 2017/ David Visnjic
Konferenzbericht

Was kann Kulturvermittlung? Und warum braucht sie Communities? fragte das internationale Symposium Kulturvermittlung 2017

Was haben Museen, Ausstellungsräume, Festivals und Theaterhäuser gemeinsam? Sie alle sind Orte, an denen professionelle Kulturvermittlung stattfindet. Und dies immer mit dem hohen Anspruch, gesellscha... [weiterlesen]
22.02.2017, Ulli Koch
Hintergrundbericht

Ehrenamtsmanagement in der Soziokultur

In soziokulturellen Zentren sind Partizipation und freiwilliges Engagement oft Kern der Arbeit. Aus diesem Grund hat das Thema Ehrenamt in der Soziokultur eine besondere Bedeutung. Als Grundlage für deren Innovations- und Bindungskraft braucht es des... [weiterlesen]
20.02.2017, Gesa Birnkraut
Hintergrundbericht

Wie kann Corporate Cultural Responsibility erfolgreich umgesetzt werden?

Corporate Cultural Responsibility erweitert die Kooperationsmöglichkeiten des klassischen Kulturspon... [weiterlesen]
17.02.2017, Wolfgang Lamprecht
KM Magazin

KM Magazin Nr. 119: Projektkultur

Wie Kulturbetrieb und Projekte, so gehören auch Kulturmanagement und Projektmanagement zusammen. Wer... [weiterlesen]
15.02.2017, Julia Jakob
Anzeige
Interview

Das Gemeinwesen im Fokus: Professionalisierung in der Soziokultur

Soziokultur ist ein komplexes Arbeitsfeld mit einem hohen Leistungsanspruch: die Förderung des Gemeinwesens mit den Mitteln der Kultur. Sie ist darin so wirksam, weil sie direkt mit den Menschen in ihrem Stadtteil oder regionalem Umfeld verbunden ist... [weiterlesen]
13.02.2017, Eva Elodie Göbel, Anne Pallas