Zur Navigation springen
Zum Inhalt springen

Kulturmanagement Network

Internationaler Informationsdienst für Kultur & Management

Sie sind nicht im
KM-Portal eingeloggt.
29. Mai 2017

Es folgt der Seiteninhalt

Es folgt der Seiteninhalt
1 | 2 | 3 | 4 | 5 | 6 | 7 | 8 | 9 | 10

Hintergrundbericht

Sicherheitskonzepte für Festivals – Inhalte, Maßnahmen und Irrtümer

"Sicherheit hat oberste Priorität." Diese Aussage von FestivalbetreiberInnen ist zwar gut gemeint, entspricht jedoch nicht immer der Realität. In der Praxis zeigen sich oft erhebliche Mängel, beginnend bei planerischen Tätigkeiten bis hin zur Bereitstellung notwendiger monetärer Mittel für die Sicherheit. [weiterlesen]
22.05.2017, Martin Bardy

Hintergrundbericht

Klassik, Rock and All that Jazz. Trends und Chancen des Musikfestival-Marktes

Alle Jahre wieder startet im Frühjahr die Festival-Saison. Das Angebot scheint von Jahr zu Jahr größer zu werden. Was aber bedeutet das für die bereits etablierten Festivals? Und haben Newcomer überhaupt Chancen? Eine Analyse des zunehmend umkämpften Musikfestival-Marktes zwischen Barock und Heavy Metal. [weiterlesen]
02.05.2017, Juliane Moghimi

Hintergrundbericht

Den Ausnahmezustand „Festival“ managen

Zwar scheint es einen Konsens darüber zu geben, was unter „Festival“ im Kulturbetrieb zu verstehen ist. Trotzdem gestaltet sich eine allgemeingültige Definition als schwierig. Um die kulturmanageriale Qualität von Festivals zu garantieren, ist es deshalb hilfreich, ein Kernverständnis für deren spartenunabhängige Besonderheiten, Merkmale und Strukturen aus der Entwicklung des Formats abzuleiten. [weiterlesen]
24.04.2017, Verena Teissl

Hintergrundbericht

Mittels Daten Sponsoren gewinnen? So geht's.

Ticketingtechnologien helfen nicht nur bei Preismanagement und Publikumsgewinnung. Die dort erhobenen Daten eröffnen auch neue Möglichkeiten für die Sponsorenakquise bei Kulturevents. [weiterlesen]
11.01.2017, Sandro Spiess

Meldung

Virenschleuder-Marketingpreis 2016 startet

Der Virenschleuder-Preis ist ein Marketingpreis mit Augenzwinkern für Kultur und Kreativwirtschaft. Der Preis wird in diesem Jahr zum zweiten Mal in folge in fünf Kategorien vergeben. Nicht die Konkurrenz innerhalb der Branche, sondern die Neugierde und Motivation, Neues auszuprobieren, stehen dabei im Vordergrund. Nominierungen können ab sofort von allen Akteuren der Medien- und Kreativwirtschaft eingereicht werden. [weiterlesen]
24.08.2016, Eva Göbel
1 | 2 | 3 | 4 | 5 | 6 | 7 | 8 | 9 | 10