Zur Navigation springen
Zum Inhalt springen

Kulturmanagement Network

Internationaler Informationsdienst für Kultur & Management

Sie sind nicht im
KM-Portal eingeloggt.
20. Januar 2017

Es folgt der Seiteninhalt

Es folgt der Seiteninhalt
8 | 9 | 10 | 11 | 12 | 13 | 14 | 15 | 16 | 17

Studie

Mission Related Pricing als strategisches Instrument für Museen: Ein Weg zur Steigerung der Einnahmen?

Das Thema Preis bietet viele Potenziale für den Kulturbetrieb. Diese möchten wir in einer Themenreihe beleuchten. In diesem Beitrag hat sich actori in einer Analyse alternative Preismodellen von Museen angeschaut, wie diese durch strategische Preispolitik und konsequente Ausrichtung auf Besucherwünsche sowohl Besucherzahlen und -diversität als auch Umsätze steigern können. [weiterlesen]
19.08.2016, Hannes Tronsberg und Philipp Leist

KM Magazin

KM Magazin Nr. 113: Risiko

Es gibt Geschichten, die davon handeln, dass der Wagemutige am Ende für seine Risikobereitschaft reichlich belohnt wird. Ist der deutschsprachige Kulturbetrieb eine Plattform für solche Geschichten über Mut und Risiko? Wohl eher nicht. Dabei ist gerade der Kunst- und Kulturbereich ein Raum zum Ausprobieren von Neuem. Wieso wird er nicht auf der ganzen Ebene genutzt - zum Beispiel, wenn es darum geht, Strukturen zu erneuern? [weiterlesen]
18.08.2016, Eva Göbel

Konferenzbericht

Wunsch oder Wirklichkeit – Fördert Kultur Integration?

„Soziokultur gestaltet Integration“ lautete der Titel eines Fachtags, den der Landeverband Soziokultur Sachsen am 31. Mai 2016 in Dresden veranstaltete. Ziel war es, den MitarbeiterInnen in soziokulturellen Einrichtungen praktische Hilfestellungen an die Hand zu geben, um Begegnungen zwischen MigrantInnen und Flüchtlingen und der Zivilgesellschaft zu fördern und so zu einer besseren Integration beizutragen. [weiterlesen]
15.08.2016, Eva Göbel

Anzeige

THE ARTS+: Kulturmarkt in Zeiten des Umbruchs

Die Musik-, Film und Verlagsindustrie haben bereits gezeigt, wie schnell sich Märkte im Zeitalter der Digitalisierung verändern können. Doch wie steht es um den Kunst- und Kulturmarkt? Welche Veränderungen stehen Kuratoren, Künstlern und Kulturschaffenden bevor – und wie können sie diese in neue Chancen verwandeln? Diese und andere Fragen sollen während „The Arts+.The Business of Creativity“ vom 19. bis 23. Oktober in Frankfurt diskutiert werden. [weiterlesen]
12.08.2016, Nora Wohlfeil

Hintergrundbericht

Pay-What-You-Want als Teil der Ausstellungsdramaturgie

In der Ausstellung «GELD. Jenseits von Gut und Böse» im Zeughaus Lenzburg bezahlen die Besucherinnen und Besucher beim Austritt so viel, wie sie möchten. Nutzen sie die finanzielle Freiheit zu ihrem Vorteil oder hat sich der Mut der Ausstellungsmacher ausgezahlt? Kurz vor Ende der Ausstellung hat das Stapferhaus die Daten ausgewertet. [weiterlesen]
11.08.2016, Thorsten Hainke, Detlev Vögeli
8 | 9 | 10 | 11 | 12 | 13 | 14 | 15 | 16 | 17