Zur Navigation springen
Zum Inhalt springen

Kulturmanagement Network

Internationaler Informationsdienst für Kultur & Management

Sie sind nicht im
KM-Portal eingeloggt.
22. Januar 2017

Es folgt der Seiteninhalt

Es folgt der Seiteninhalt
9 | 10 | 11 | 12 | 13 | 14 | 15 | 16 | 17 | 18

Meldung

"Call for Members" der Kulturstiftung des Bundes

Für Kunst- und Kulturvereine ist das Engagement ihrer Mitglieder und Unterstützer unverzichtbar. Unter dem Motto „Einer geht noch!“ lobt die Kulturstiftung des Bundes deshalb erneut den Call for Members aus. Dieser Wettbewerb fordert Kunst- und Kulturvereine in Brandenburg, Thüringen, Sachsen, Sachsen-Anhalt und Mecklenburg-Vorpommern dazu auf, neue Mitglieder zu gewinnen und so ihre Basis zu stärken. Der Anmeldezeitraum für den Call for Members beginnt am 1. September und endet am 31. Oktober 2016. [weiterlesen]
10.08.2016, Kristin Oswald

Anzeige

Für Gemeinnützige ungemein nützlich! „Management von Kultur- und Non-Profit-Organisationen“ an der TU Kaiserslautern

Möglichst viel Aufmerksamkeit und Wirkung erzielen und das unter ökonomischen Zwängen. Es ist ein schwieriges Spannungsfeld, in dem sich Kultur- und Non-Profit-Organisationen bewegen. Vielschichtige Organisationsabläufe, neu entstehende Tätigkeitsbereiche und Aufgaben und wachsender Konkurrenzdruck stellen höchste Anforderungen an diejenigen, die die Institutionen durch diese komplexen Handlungsfelder leiten. Erfolgreiche Führung erfordert deshalb betriebswirtschaftliches Rüstzeug und die Fähigkeit, kommunikative und mediale Prozesse aktiv zu gestalten. Der Studiengang „Management von Kultur- und Non-Profit-Organisationen“ der TU Kaiserslautern füllt exakt diese Lücke. [weiterlesen]
05.08.2016, Kristin Oswald

Kommentar

Künstlerische Qualität und längerfristige Beteiligung? Neue Wege in der Kulturarbeit mit Geflüchteten

Kunst benötigt eine Idee von Qualität. Viele geflüchtete Künstler werden derzeit gemeinsam mit Laien auf Bühnen gestellt, ohne dass es immer einen ausreichenden Wissenstransfer zwischen Ideen, Rollenerwartungen und sinnvollen Beteiligungsformen geben würde. Der vorliegende Beitrag analysiert das Problem und stellt Ansätze vor, wie es anders gehen kann. [weiterlesen]
01.08.2016, Gernot Wolfram und Mafalda Sandrini

Meldung

CfP: Kunstmarkt und Politik. Staatliche Kontrolle und Handel in globaler Perspektive

Brexitfolgen, Kunstplünderungen, Kulturgutschutzgesetze – Politik und Kunsthandel sind auf vielfältige Art und Weise miteinander verzahnt. Im fünften internationalen Workshop des Forums Kunst und Markt an der TU Berlin wird in einer historischen Langzeitperspektive nach diesem „Eingreifen“ der Politik in das Kunsthandelsgeschehen gefragt. Einsendeschluss ist der 7. September. [weiterlesen]
29.07.2016, Kristin Oswald

Bücher

Buchrezension: Gutes besser tun. Wie wir mit effektivem Altruismus die Welt verändern können

Gut gemeint gleich gut gemacht? Mit dem Konzept des effektiven Altruismus präsentiert William MacAskill Kriterien, um die Arbeit von gemeinnützigen Organisationen besser einschätzen und wirkungsvoller umsetzen zu können. Seine ungewöhnlichen, aber fundierten Ansätze lassen sich auch auf den Kulturbereich übertragen. Dabei ist MacAskills Buch eine praxisnahe und anschauliche Handreichung für Einrichtungen, MitarbeiterInnen und UnterstützerInnen gemeinnütziger Kulturarbeit. [weiterlesen]
25.07.2016, Kristin Oswald
9 | 10 | 11 | 12 | 13 | 14 | 15 | 16 | 17 | 18