Zur Navigation springen
Zum Inhalt springen

Kulturmanagement Network

Internationaler Informationsdienst für Kultur & Management

Sie sind nicht im
KM-Portal eingeloggt.
24. Januar 2017

Es folgt der Seiteninhalt

Es folgt der Seiteninhalt

Korrespondenten

Um sich in einem weiter internationalisierenden Kulturmarkt behaupten zu können, benötigen Sie Informationen, Kenntnisse und tiefere Einblicke in weltweite Entwicklungen und Strukturen. Damit Sie umfassende, fundiert und spartenübergreifend über die aktuellen Entwicklungen der internationalen Kulturmanagementszene informiert sind, etablierten wir ein internationales Korrespondenten-Netzwerk. 30 ehrenamtliche Korrespondenten aus aller Welt stellen für Sie als Experten in verschiedenen Spezialgebieten aus ihren jeweiligen Regionen internationale Medlungen und Beiträge bereit und ermöglichen so einen tiefgehenden Einblick in internationale Tendenzen.

Prof. Dr. Martin Lücke ist Professor für Musikmanagement an der Macromedia Hochschule für Medien und Kommunikation (MHMK) in München. Zudem ist er Buchautor und Publizist. Als Korrespondent ist er vor allem auf den Bereich Musik/Jazz spezialisiert.

Zenaida des Aubris ist Beraterin für internationale Kulturevents. Geboren in Argentinien, kann sie auf über 25 Jahre Erfahrungen in Management und Produktion klassischer Musik in Amerika, Europa und Asien zurückblicken. 

Claudia Brinker ist für Öffentlichkeitsarbeit bei der Internationalen Bachakademie in Stuttgart verantwortlich. Für Kulturmanagement Network berichtet sie seit vielen Jahren regelmäßig über die Entwicklungen im Musiktheater und Orchestermanagement.

Uta Petersen ist Journalistin, Kulturmanagerin und Projektleiterin aus Hamburg. Aktuell ist sie vorrangig freischaffend journalistisch tätig mit Schwerpunkt auf internationalen Künstlerinterviews, Porträts sowie Kultur- und Reisereportagen. Darüber hinaus entwickelt sie auf Anfrage kompetente Konzepte für individuelles Zeitmanagement.

Gudrun Euler ist als Dozentin für Konzert- und Orchestermanagement im Fachbereich Kultur- und Medienmanagement der Hochschule für Musik und Theater in Hamburg tätig und Autorin des Studienbriefes "Allgemeines Musikmanagement". Sie studierte Violine und Kulturmanagement und ist Korrespondentin mit Schwerpunkt Konzert- und Orchestermanagement sowie interkulturelles Management.

Dr. Isabella Urban, MAS, studierte Rechtswissenschaften in Wien und Paris und absolvierte ein Post Graduate in Kultur- und Medienmanagement am ICCM Salzburg. Sie ist Leiterin des Personalwesens an der Volksoper Wien. Von 2004 bis 2008 leitete sie die Interne Revision der Bundestheater-Holding. Sie ist seit 2003 Korrespondentin für die Bereiche Finanzen, Personal und Recht. 

Mag. Thomas Mersich, MAS, ist Gründer und Geschäftsführer der Mersich & Kiess OEG (Musikverlag und Konzertagentur, heute Wolfgang Kiess KEG). Seit 2004 ist er zudem Marketing Manager bei den Internationalen Haydn Festspielen Eisenstadt, seit 2006 auch beim Franz Liszt Festival Raiding. 

Ulla-Alexandra Mattl wurde in Finnland geboren. Sie ist diplomierte Fotografin und studierte Finno-Ugristik an den Universitäten Wien, Helsinki und der Sorbonne Nouvelle in Paris. Derzeit ist Ulla Mattl Koordinatorin für EUNIC (European Union National Institutes for Culture) in Brüssel, arbeitet außerdem als freiberufliche Kulturmanagerin und -forscherin. Ihre Hauptinteressen liegen in der internationalen Kulturkooperation und Kulturpolitik sowie im Veranstaltungs- und Projektmanagement. Sie ist seit 2005 Mitglied im Netzwerk.

Mario Zetzsche ist seit 2009 für das Kulturmanagement der Fontanestadt Neuruppin verantwortlich. Er absolvierte das internationale Studienprogramm Medien- und Kulturmanagement (M.A.) an der Academy of Culture in Riga und studierte Kulturmanagement (B.A.) in Görlitz sowie an der Vilnius Academy of Arts. Für Kulturmanagement Network ist er seit 2007 Korrespondent.

Mag. Irene Knava, MAS ist Gründerin und Inhaberin des Kulturconsulting-Unternehmens AUDIENCING, das seine Schwerpunkte bei Besucherbindung, Fundraising und Vermittlung für die Darstellende Kunst und Museen hat. Zuletzt erschien ihr Buch AUDIENCING - Besucherbindung und Stammpublikum für Theater, Oper, Tanz und Orchester.

Christoph KufnerMag. Christoph Kufner, MAS studierte Betriebswirtschaft in Linz und absolvierte ein Post Graduate-Studium Kultur- und Medienmanagement am ICCM Salzburg. Er ist Leiter Marketing & Vertrieb der more dimensions GmbH in Wien mit Fokus auf integrierte Software-Lösungen für Kultur- und Veranstaltungsbetriebe. Von 2009 bis 2010 war er Geschäftsführer des Kultur- und Veranstaltungszentrums Kitzmantelfabrik in Vorchdorf (Oberösterreich), von 2002 bis 2009 verantwortlich für Marketing und Presse der Wiener Symphoniker.

Diana Betzler, Dipl Verw. Wiss. (M.A. Politic and Management), ist Wissenschaftliche Mitarbeiterin und Projektleiterin für Forschung und Dienstleistung am Zentrum für Kulturmanagement (ZKM) der Zürcher Hochschule für Angewandte Wissenschaften (ZHAW) und Dozentin im Masterprogramm Arts Management sowie an anderen Hochschulen.

Birgitta Borghoff (MA) studierte Betriebswirtschaft (Tourismus), Kulturmanagement und Organisationskommunikation. Als wissenschaftliche Mitarbeiterin am Institut für Angewandte Medienwissenschaft der ZHAW forscht und doziert sie in den Bereichen Organisationskommunikation und Öffentlichkeit. Als Unternehmerin baut sie mit INNOVANTIQUA Brücken von der Alten zur Neuen Musik und entwickelt ganzheitliche Erfolgswege für Menschen und Unternehmen, die neue Wege gehen wollen. 

Martina Märki studierte Germanistik, Publizistik und Pädagogik in Zürich. Sie leitete mehrere Forschungsprojekte im Bereich Medien und Kultur. Langjährige Berufserfahrung in den Bereichen Public Relations und Corporate Publishing kombinierte sie schliesslich mit einer Ausbildung zur Kulturmanagerin. Sie ist Redaktorin einer Wissenschaftszeitschrift. Ihr besonderes Interesse gilt kulturellen und gesellschaftlichen Veränderungsprozessen. 

Tobias von Wartburg ist Kulturmanager (MAS), Sprachschulleiter und Kulturjournalist aus Luzern. Aktuell ist er vorrangig als Schulleiter tätig, daneben schreibt er als freier Kulturjournalist für verschiedene Auftraggeber. 2008 arbeitete er als Dozent für das Fach Kultur- und Gastronomiegeschichte an der Hotelfachschule Belvoirpark in Zürich.

Martin Furler Bassand studierte Kunst und Kulturmanagement in Zürich und Winterthur. Er war Initiator und Mitbegründer verschiedener Kunst- und Ausstellungsprojekte und arbeitet seit mehreren Jahren als Art Collection Manager für eine grosse private Sammlung zeitgenössischer Kunst in Zürich.

Stellenmarkt
Mo Di Mi Do Fr Sa So
1
2 3 4 5 6 7 8
9 10 11 12 13 14 15
16 17 18 19 20 21 22
23 24 25 26 27 28 29
30 31