Autorenprofil

Philipp Stanehl

ist kaufmännischer Geschäftsführer der Kunsthalle Karlsruhe, zuvor der Kulturstiftung Worpswede. Der ausgebildete Banker hat Betriebswirtschaftslehre und Kulturmanagement studiert. Zuvor war er bereits für die Internationalen Filmfestspiele in Berlin, die Stiftung Museum Kunstpalast in Düsseldorf und in der Unternehmensberatung publicplan in den Bereichen öffentliche Hand und Museum tätig.

Neueste Inhalte von Philipp Stanehl

Kultur-Karrieren
Keine Angst vor dem Außergewöhnlichen Teil IV 22.11.2018
Die meisten Mitarbeiter*innen in Kultureinrichtungen verbindet die Liebe zur Kunst. Dass eine erfolgreiche Karriere auch bei einer späten oder wechselhaften Liebe klappt, zeigt der vierte Teil unserer Interviewreihe mit Agnes Wiesbauer-Lenz und Philipp Stanehl.
» Keine Angst vor dem Außergewöhnlichen Teil IV

Eintrittspreispolitik in Museen
Mythos Freier Eintritt 27.09.2017
Immer mehr Museen hegen den Wunsch nach freiem Eintritt für ihre Besucher. Dabei agieren sie in einem Spannungsfeld zwischen Ökonomie, Politik und Management. Deshalb fehlt es leider oft an einer sachlichen Betrachtungsweise der Auswirkungen des freien Eintritts und einer offenen Bewertung von Alternativen. Eine neue Studie zeigt, wie diese aussehen kann.
» Mythos Freier Eintritt

Besprechungsmanagement im Museum
Werkstattbericht aus dem Museum Große Kunstschau Worpswede 28.08.2017
Interne Kommunikation als strategisches Führungsinstrument ist in der Kultur oft noch ausbaufähig. Eine im Museum Große Kunstschau Worpswede angesiedelte Fallstudie zeigt, wie ein systematisches Besprechungsformat entwickelt werden kann, das dazu beiträgt, interne Kommunikation wirksam zu verbessern.
» Werkstattbericht aus dem Museum Große Kunstschau Worpswede

Rückblick 13. Museumsmanagement-Tagung
Perspektiven der Museumsfinanzierung 12.12.2016
Im Freilichtmuseum am Kiekeberg fand am 07. und 08.11.2016 die 13. Museumsmanangement-Tagung zum Thema Zwischen kulturellem Reichtum und knappen Kassen. Perspektiven der Museumsfinanzierung statt. Die Themenvielfalt der Tagung machte deutlich, dass es trotz knapper Ressourcen innovationsstarke aktuelle Ansätze für die Museumsfinanzierung gibt.
» Perspektiven der Museumsfinanzierung

Eintrittspreise
Welcher Preis ist dem Publikum Kultur wert? 02.09.2016
Der freie Eintritt in Museen ist ein Modell, das schon seit einigen Jahren immer wieder diskutiert wird. Doch muss auch dieses Angebot irgendwie finanziert werden. Das Kombinationsmodell Pay-What-You-Want hingegen bietet Möglichkeiten, die über eine freiwillige Bezahlleistung hinausgehen. Philipp Stanehl berichtet über die ersten Ergebnisse eines Versuchs in Bremen.
» Welcher Preis ist dem Publikum Kultur wert?

Externe IT-Beratung im Museum
Chancen und Herausforderungen 21.01.2015
Museen sehen radikal veränderten Rahmenbedingungen, wie steigenden Wettbewerb und die Sparzwänge der öffentlichen Hand, entgegen. Die notwendigen Veränderungsprozesse erfordern vermehrt betriebswirtschaftliches Know-How. Neben professionellem Museumsmanagement ist dafür oftmals Spezialwissen erforderlich. Externe Beratungen können Museen dabei unterstützen Innovationen voranzubringen und dem Modernisierungsdruck erfolgreich zu begegnen.
» Chancen und Herausforderungen
Kommentare (0)
Zu diesem Beitrag sind noch keine Kommentare vorhanden.