Autorenprofil

Verena Teissl

Verena Teissl ist Professorin für Kulturmanagement und Kulturwissenschaft an der FH Kufstein. Ihre Forschungsschwerpunkte sind Festivalmanagement und Kulturtourismus.

Neueste Inhalte von Verena Teissl

Verena Teissl, Klaus Seltenheim
Kulturtourismus in Tirol: Chancen und Widerstände in einer Alpenregion 11.04.2018
Kulturtourismus wird im ländlichen Raum meist als Triebfeder sozioökonomischer Aufwertung betrachtet. Welche Potenziale setzt aber Kulturtourismus in einer touristisch gesättigten Alpindestination abseits von Folkloreangeboten frei? Welche Rolle spielen hierbei die Beziehungen zwischen Kultur- und Tourismusanbietern sowie die Kultur- und Tourismuspolitik? Für die Region Tirol reflektiert der Band ergänzenden Kulturtourismus als Impulsgeber für kulturelle Nachhaltigkeit. Neben Diskursanalysen und empirischer Erforschung erläutert ein exklusiver Beitrag von Ulrich Fuchs (u.a. Mitglied des EU-Panels zur Auswahl, Begleitung und Evaluierung künftiger Kulturhauptstädte Europas) gesellschaftspolitische Potenziale und Visionen kultureller Nachhaltigkeit am Beispiel der Europäischen Kulturhauptstadt.
» Kulturtourismus in Tirol: Chancen und Widerstände in einer Alpenregion

Buchrezension
Kulturtourismus im ländlichen Raum an `dritten Orten` der Begegnung 19.03.2018
Im kulturellen Kontext spielt der ländliche Raum oft eine untergeordnete Rolle. In ihrer Studie fokussiert Katja Drews deshalb die kulturtouristischen Potenziale dieses Umfelds. Auf Basis sozialkonstruktivistischer Raumtheorien und empirischer Forschung in Niedersachen untersucht sie, ob und wie Kulturtourismus dritte Orte der Begegnung zwischen Touristen und Einheimischen ermöglichen kann.
» Kulturtourismus im ländlichen Raum an `dritten Orten` der Begegnung

Herausforderungen im Festivalmanagement
Den Ausnahmezustand managen 24.04.2017
Zwar scheint es einen Konsens darüber zu geben, was unter Festival im Kulturbetrieb zu verstehen ist. Trotzdem gestaltet sich eine allgemeingültige Definition als schwierig. Um die kulturmanageriale Qualität von Festivals zu garantieren, ist es deshalb hilfreich, ein Kernverständnis für deren spartenunabhängige Besonderheiten, Merkmale und Strukturen aus der Entwicklung des Formats abzuleiten.
» Den Ausnahmezustand managen

Interview mit dem Vorstand des Fachverbands Kulturmanagement
Kontinuität und Pluralismus 20.06.2016
Der Fachverband Kulturmanagement hat einen neuen Vorstand. Die Mehrheit der neun ExpertInnen aus Lehre und Forschung ist zum ersten Mal in diese Funktion gewählt worden. Als Vorstandsmitglieder haben Sie die Aufgabe, den Fachdiskurs im Kulturmanagement zu stärken. Wir sprachen mit den Vorsitzenden Prof. Dr. Volker Kirchberg und Dr. Verena Teissl über die wichtigsten Themen und die strategische Ausrichtung des Fachverbandes in den nächsten Jahren.
» Kontinuität und Pluralismus

Best Practice
Treffen der Disziplinen. Sport-, Kultur- & Veranstaltungsmanagement an der Fachhochschule Kufstein Tirol (Österreich) 14.05.2014
Der Studiengang Sport-, Kultur- & Veranstaltungsmanagement (SKVM) an der Fachhochschule Kufstein wurde 2001 gestartet. Im Entwicklungsteam befanden sich u. a. der Maler Christian Ludwig Attersee, der Dirigent und Leiter der Erler Festspiele Gustav Kuhn oder der Sportprofessor Hans-Dieter Horch, beratend wirkte u.a. Bergsteigerlegende Reinhold Messner. Die Zusammenlegung von Sport und Kultur erschien den BegründerInnen damals als natürliche Inspiration aus dem kulturellen Selbstverständnis Tirols mit seiner Bergsporttradition und seinen Kulturangeboten. In den vergangenen Jahren wurde das ursprüngliche Curriculum, das weitestgehend Sport- und Kulturmanagement nebeneinander stellte, mehrfach modifiziert.
» Treffen der Disziplinen. Sport-, Kultur- & Veranstaltungsmanagement an der Fachhochschule Kufstein Tirol (Österreich)
Kommentare (0)
Zu diesem Beitrag sind noch keine Kommentare vorhanden.