Autorenprofil

Zenaida des Aubris

ist Beraterin für internationale kulturelle Events und kann auf über 25 Jahre Erfahrungen in Management und Produktion klassischer Musik in Amerika, Europa und Asien zurückblicken.

Neueste Inhalte von Zenaida des Aubris

67. Treffpunkt Kulturmanagement
April 2017: Starting a career in opera 10.04.2017
Premiere! Nach über 7 Jahren Treffpunkt Kulturmanagement findet am 19. April die erste internationale Ausgabe statt. Sie wird sich der Frage widmen, wie junge OpernsängerInnen digitale Plattformen und klassisches Networking nutzen können, um ihre Karriere voranzubringen.
» April 2017: Starting a career in opera

Rückblick KulturInvest-Kongress 2015
Kulturfinanzierung ist nicht tot zu kriegen 17.02.2016
Wenn sich über 500 Teilnehmer aus Kultur, Marketing, Politik und Wirtschaft treffen, kann man sicher sein, dass die Networking-Komponente nicht zu kurz kommt. Auch fachlich gab es beim KulturInvest Kongress 2015 wieder viele Beiträge zu Kulturmarketing und -sponsoring, die für Kulturmanager mit wenig Recherchezeit die wichtigsten Entwicklungen des letzten Jahres zusammenfassten. KulturInvest bleibt damit die Adresse für die Erkenntnis, dass die Perspektiven der Kulturfinanzierung nicht tot zu bekommen und Veränderungen vor allem im digitalen Bereich zu finden sind.
» Kulturfinanzierung ist nicht tot zu kriegen

Best Practice
Kulturförderung a la BASF 12.10.2008
BASF The Chemical Company. So einfach und kategorisch benennt sich das weltgrößte Chemieunternehmen. Mit einem Umsatz von 58 Milliarden Euro (2007), 95.000 Mitarbeiter an über 100 weltweiten Standorten, kann man erwarten, dass BASF auch ein breit angesetztes CCR (Corporate Cultural Responsibility) Programm hat, ganz zu schweigen von einem weit gefächerten CSR (Corporate Social Responsibility) Programm. Wobei bei BASF ungern von einem CSR Engagement gesprochen wird, eher um die Integration von Nachhaltigkeit in die globale Unternehmensstrategie, so z. B. die Zielsetzung der Minderung von spezifischen Treibhausgasen um 25% bis 2020 im Vergleich zu 2002 bei den eigenen Projekten.
» Kulturförderung a la BASF

Best Practice
Der Vulkanausbruch in Riga 16.06.2008
Seit einigen Jahren schon kommt das neue Logo der Lettischen National Oper der Wahrheit sehr nah ein Vulkanausbruch über den Buchstaben LNO. Anlässlich des Jahrestreffens von Kulturmanagement Network in Riga hatte ich die Gelegenheit, mit Jochen Breiholz, dem Direktor für Internationale Verbindungen an der Oper, zu sprechen.
» Der Vulkanausbruch in Riga

Rückblick Shanghai Performing Arts Fair 2006
Gewinn, Gewinn, Gewinn 15.12.2006
In Beijing gibt es das Beijing Music Festival, in Shanghai ist es das Arts Festival - beide finden jeweils jährlich im Oktober/November statt und rühmen sich mit der Teilnahme diverser ausländischer Musikgruppen. Dieser Artikel befasst sich jedoch mit der Shanghai Performing Arts Fair, eine Veranstaltermesse, die dem Festival orangeht, vergleichbar mit den entsprechenden Messen in Tokyo oder Seoul, wo Künstler, Agenten und Produzenten die Gelegenheit erhalten, ihre neuesten und besten Programme an potenzielle, in diesem Falle vornehmlich chinesische Veranstalter zu verkaufen.
» Gewinn, Gewinn, Gewinn

Rückblick Venue-Expo 2006
Ein Besuch bei der Venue-Expo 2006 in München 01.05.2006
Venueexpo - die 3. Fachausstellung für Sport- und Eventveranstalter (Konzert- und Messehallen sowie Sportstadien), dieses Mal in München, ist eine kleine, feine, sehr spezialisierte Messe für ein gezieltes Publikum mit ca. 100 Aussteller von Produkten und Dienstleistungen in diesem Sektor.
» Ein Besuch bei der Venue-Expo 2006 in München
Kommentare (0)
Zu diesem Beitrag sind noch keine Kommentare vorhanden.