13.05.2015
Termin: 20.04.2016 09:00

Referent*in

Tanja Praske
ist Kunsthistorikerin und Social Media-Expertin. Sie realisierte mehrere digitale Projekte, u.a. für die Bayerische Schlösserverwaltung. Außerdem ist sie in der universitären Lehre an der Ludwigs-Maximilian-Universität München tätig und bloggt erfolgreich zu Kultur, Kunst und Museen. Außerdem war sie Mitorganisatorin der Tagung aufbruch. museen und web2.0 sowie zweier stARTcamps in München.
61. Treffpunkt Kulturmanagement

April 2016: Projektmanagement in der digitalen Kulturvermittlung

Digitale Kulturvermittlung kann nur erfolgreich sein, wenn ihre Ziele und die gewünschte Wirkung vorab klar definiert sind. Dazu gehört auch, sich genau mit den technologischen Möglichkeiten und den Ansprüchen und Hintergründen der Zielgruppen zu beschäftigen. Das erfordert einen Ressourcen-Einsatz vielfältiger Art zeitlich, finanziell und personell. Wie man das im Rahmen eines Projektmanagements sinnvoll planen und das Thema digitale Kulturvermittlung in allen Abteilungen verankern kann, erklärt Tanja Praske im Treffpunkt Kulturmanagement am 20. April.
Im besten Fall bildet digitale Kulturvermittlung eines von vielen Mosaiksteinchen einer übergeordneten digitalen Kommunikationsstrategie. Erst das verspricht Nachhaltigkeit, wie der Treffpunkt Kulturmanagement zur Digitalstrategie des Städel Museums gezeigt hat. Schon hier wurde deutlich: Bei allen digitalen Projekten steht hinter dem Erfolg ein gut eingespieltes Team und die Projektart bestimmt den finanziellen und personellen Aufwand. Dabei ersetzt das digitale Format niemals das analoge Programm, sondern funktioniert ergänzend und bereichernd zu diesem.
Wie das Projektmanagement zum Erstellen von Apps, Blogs oder anderen digitalen Vermittlungsformaten aussehen sollte, zeigt Tanja Praske anhand von drei Projekten der Museumsabteilung der Bayerischen Schlösserverwaltung: der Ludwig II. App der Bayerischen Staatsbibliothek, der Social Media-Präsenz des Residenzmuseums München (Blog und Facebook) sowie des umfangreichen und hochgelobten App-Projekts "Schlosspark Nymphenburg. Lustwandeln im Garten". Die Nymphenburg-App hat Tanja Praske in sämtlichen Entstehungsprozessen koordiniert, beginnend mit der Sondierungsphase über die Konzept- und Inhaltserstellung bis hin zur Durchführung in allen Produktionsphasen mit den anschließenden Marketing-Maßnahmen. Im Mittelpunkt stehen beim Treffpunkt Kulturmanagement weniger die Inhalte als der Zeit- und Personalaufwand für die Produktion der App und ihre Bewerbung.

Wir laden Sie herzlich ein, am 20. April 2016 von 9 bis 10 Uhr dabei zu sein. Die Veranstaltung findet online statt, Sie müssen lediglich diesen Link anklicken: https://proj.adobeconnect.com/treffpunktkulturmanagement.

Über den Treffpunkt Kulturmanagement

Der Treffpunkt Kulturmanagement ist ein kostenfreies digitales Weiterbildungsangebot zu aktuellen Themen des Kulturmanagements, das Interessierte vernetzen, informieren und zum Diskutieren anregen möchte. Um teilzunehmen, brauchen Sie lediglich die Zoom-App herunterladen und den Link zum Chatraum der jaweiligen Ausgabe anklicken oder können den Facebook Live-Stream nutzen. Nach einem Impulsreferat durch eine/n Experten/Expertin können alle TeilnehmerInnen Fragen stellen und sich austauschen, entweder live per Video, im Chat und am Facebook-Livestream.
 
Alle Ausgaben werden aufgezeichnet. 
 
Der Treffpunkt Kulturmanagement ist ein gemeinsames Format von PROJEKTkompetenz.eu, Kultur Management Network und der StartConference. 

Facebook: www.facebook.com/TreffpunktKulturmanagement
Hashtag für Twitter: #kmtreff