09.12.2015
Termin: 22.11.2017 09:00

Referent*in

Eva Estermann
ist im Fundraising Verband Austria für die Fachgruppe Kulturfundraising zuständig und organisiert u.a. regelmäßig Weiterbildungsangebote für Finanzierungsbeauftragte in Kultureinrichtungen. Zuvor war sie selbst viele Jahre im Kultur- bzw. Museumsbetrieb tätig.
 
71. Treffpunkt Kulturmanagement

November 2017: Warum es sich für kleine Kultureinrichtungen auszahlt, Fundraising zu machen

Gerade die kleineren, verstreuten Kultureinrichtungen sind oft auf private Finanzmittel und freiwilliges Engagement angewiesen. Der 71. Treffpunkt Kulturmanagement zeigt am 22. November, weshalb sich das Engagement um Drittmittel auch für Einrichtungen mit kaum etabliertem Fundraising und Sponsoring lohnt.
Wenn es um das Einwerben von privaten Fördergeldern geht, haben kleine Kultureinrichtungen mitunter sogar Vorteile gegenüber so manch großer "Kulturmarke". In der Diskussion dominieren trotzdem oft die Erfolge der großen Markennamen der Kultur: Elbphilharmonie, Städel Museum, Salzburger Festspiele... Sie gilt es nachzuahmen, um selbst zum entsprechenden Erfolg zu kommen so schwingt es zumindest in den Best-Practices mit. Nur was hat das alles mit mir zu tun, fragt sich der kleine Kulturverein und ist oftmals mehr ent- als ermutigt?
Im Treffpunkt Kulturmanagement präsentiert Eva Estermann vom Fundraising Verband Austria drei Gründe und sieben Bedingungen, damit kleine Kultureinrichtungen zukünftig mehr vom großen Geldkuchen abbekommen.
Wir laden Sie herzlich ein, am 22. November 2017 von 9 bis 10 Uhr dabei zu sein. Der KM Treff mit Eva Estermann zum Thema Warum es sich für kleine Kultureinrichtungen auszahlt, Fundraising zu machen findet online statt. Sie brauchen lediglich diesen Link anklicken: https://zoom.us/j/651295114 oder können den Facebook Live-Stream nutzen.

Über den Treffpunkt Kulturmanagement

Der Treffpunkt Kulturmanagement ist ein kostenfreies digitales Weiterbildungsangebot zu aktuellen Themen des Kulturmanagements, das Interessierte vernetzen, informieren und zum Diskutieren anregen möchte. Um teilzunehmen, brauchen Sie lediglich die Zoom-App herunterladen und den Link zum Chatraum der jaweiligen Ausgabe anklicken oder können den Facebook Live-Stream nutzen. Nach einem Impulsreferat durch eine/n Experten/Expertin können alle TeilnehmerInnen Fragen stellen und sich austauschen, entweder live per Video, im Chat und am Facebook-Livestream.
 
Alle Ausgaben werden aufgezeichnet. 
 
Der Treffpunkt Kulturmanagement ist ein gemeinsames Format von PROJEKTkompetenz.eu, Kultur Management Network und der StartConference. 

Facebook: www.facebook.com/TreffpunktKulturmanagement
Hashtag für Twitter: #kmtreff