17.08.2015
Termin: 12.10.2016 09:00

Referent*in

Marc Lippuner
studierte Literaturwissenschaften und Geschichte, landete aber beim Theater, dem bis heute ein Großteil seiner Liebe gilt. Seit einem Masterstudium in Kultur- & Medienmanagement engagiert er sich auch in der Konzeption und Durchführung von partizipativen Kulturprojekten im Realen wie im Digitalen.
64. Treffpunkt Kulturmanagement

Oktober 2016: Snapchat und Instagram Stories im Kulturbereich

Nein, Snapchat gehört nicht zu jenen Trends im Social Web, die plötzlich auftauchen und genauso schnell wieder verschwinden. Welche Möglichkeiten bietet diese Plattform, bei der die geposteten Geschichten spätestens nach 24 Stunden wieder verschwinden, für die Kultur? Und warum hat nun auch das Fotonetzwerk Instagram nun ein ähnliches Stories-Feature für schnelles, vergängliches Erzählen? Diesen Fragen geht der 64. KM Treff am 12. Oktober nach.
Facebook ist längst zu einem Marketingkanal für eine breite Auswahl Zielgruppen geworden und mit Twitter lassen sich Journalisten oder potentielle Kooperationspartner besonders gut erreichen. Wofür also Snapchat? Weil die Plattform, ebenso wie Instagram, vor allem eine junge Zielgruppe anspricht. Sie findet hier kurze, einprägsame Inhalte, die vor allem durch ihren Unterhaltungswert überzeugen.
 
Auch der Kulturbereich liebäugelt zunehmend mit Snapchat und Instagram Stories. Doch vielerorts herrscht Ratlosigkeit, was man erzählen sollte, und vor allem, wie man erzählen kann. Denn die Spielregeln sind andere als bei Youtube, Twitter oder Facebook.
 
Im Treffpunkt Kulturmanagement erzählt Marc Lippuner von den Erfahrungen der Kulturfritzen mit Snapchat und Instagram Stories, um Kulturprojekte bekannt zu machen oder zu realisieren und über Kulturerlebnisse zu berichten. Er wird nicht nur über Vor- und Nachteile der beiden Plattformen sprechen, sondern auch zeigen, wie man diese im Kulturbereich kreativ und effektiv einsetzen kann.
 
Die Kulturfritzen sind ein Projektbüro, das sich zum Ziel gesetzt hat, das Netz in die Kultur und die Kultur ins Netz zu bringen.

Wir laden Sie herzlich ein, am 12. Oktober 2016 von 9 bis 10 Uhr dabei zu sein. Der KM Treff mit Marc Lippuner (Kulturfritzen) zum Thema: Snapchat und Instagram Stories im Kulturbereich findet online statt, Sie müssen lediglich diesen Link anklicken: https://proj.adobeconnect.com/treffpunktkulturmanagement

Über den Treffpunkt Kulturmanagement

Der Treffpunkt Kulturmanagement ist ein kostenfreies digitales Weiterbildungsangebot zu aktuellen Themen des Kulturmanagements, das Interessierte vernetzen, informieren und zum Diskutieren anregen möchte. Um teilzunehmen, brauchen Sie lediglich die Zoom-App herunterladen und den Link zum Chatraum der jaweiligen Ausgabe anklicken oder können den Facebook Live-Stream nutzen. Nach einem Impulsreferat durch eine/n Experten/Expertin können alle TeilnehmerInnen Fragen stellen und sich austauschen, entweder live per Video, im Chat und am Facebook-Livestream.
 
Alle Ausgaben werden aufgezeichnet. 
 
Der Treffpunkt Kulturmanagement ist ein gemeinsames Format von PROJEKTkompetenz.eu, Kultur Management Network und der StartConference. 

Facebook: www.facebook.com/TreffpunktKulturmanagement
Hashtag für Twitter: #kmtreff