21.09.2016
Termin: 26.09.2018 09:00

Referent*in

Anita Brunner-Irujo
ist studierte Kunsthistorikerin und Fachbereichsleiterin Digitale Medien am Universalmuseum Joanneum. Ihr Schwerpunkt ist die technische und strategische Weiterentwicklung der digitalen Medien des Museums. Zuvor war sie im Bereich Online-Marketing und Sales für verschiedene Unternehmen in den USA und Österreich tätig.
76. Treffpunkt Kulturmanagement

September 2018: Automatisierung im Kulturmarketing

Marketing-Automatisierung bietet einige Potenziale für Kultureinrichtungen, wird im deutschsprachigen Raum bisher aber kaum genutzt. Eine Ausnahme ist das Universalmuseum Joanneum. Beim 76. Treffpunkt Kulturmanagement erklärt dessen Digitalexpertin Anita Brunner-Irujo die technischen Voraussetzungen für eine automatische digitale BesucherInnenansprache.
Marketing-Automatisierung bedeutet, Daten über die eigenen Besucher zu sammeln und diese damit gezielt anzusprechen - ihnen beispielsweise Sonderangebote und Zusatzevents anzubieten, sie über passende neue Formate und Themen zu informieren usw. Dafür lassen sich mittels Algorithmen die Workflows so automatisieren, dass individuelle Newsletter, die Präsentation von digitalen Inhalten, der online Verkauf von Tickets oder Shopprodukten oder die kommunikative Nachbereitung von Veranstaltungen nicht mehr händisch von den MitarbeiterInnen abgewickelt werden müssen. Stattdessen können sie sich auf die Entwicklung von Strategien und Inhalten sowie die direkte Kommunikation konzentrieren.
 
Im kulturellen Bereich ist das vor allem für die Kundenbindung und wiederkehrende BesucherInnen relevant. Das Universalmuseum Joanneum setzt Marketing-Automatisierung beispielsweise für den Verkauf der Joanneumskarte ein und konnte dessen Absatz sowie die Anmeldung zu Bonus-Veranstaltungen damit rapide erhöhen. Zudem ermöglicht es das Customer-Relationship-Management-System des Museums, das Verhalten, die Bedürfnisse und Vorlieben der eigenen BesucherInnen besser kennenzulernen als je zuvor.
 
Im Treffpunkt Kulturmanagement wird Anita Brunner-Irujo erklären, wie Kultureinrichtungen die entsprechenden Systeme, Algorithmen und Workflows einrichten können - und wie sie das neu gewonnene Wissen und die freigewordene Zeit über die Marketing-Abteilung hinaus nutzen können.
 
Wir laden Sie herzlich ein, am 26. September 2018 von 9 bis 10 Uhr dabei zu sein. Der KM Treff mit Anita Brunner-Irujo zum Thema Automatisierung im Kulturmarketing findet online statt. Sie brauchen lediglich diesen Link anklicken: https://zoom.us/j/651295114 oder können den Facebook Live-Stream nutzen.

Über den Treffpunkt Kulturmanagement

Der Treffpunkt Kulturmanagement ist ein kostenfreies digitales Weiterbildungsangebot zu aktuellen Themen des Kulturmanagements, das Interessierte vernetzen, informieren und zum Diskutieren anregen möchte. Um teilzunehmen, brauchen Sie lediglich die Zoom-App herunterladen und den Link zum Chatraum der jaweiligen Ausgabe anklicken oder können den Facebook Live-Stream nutzen. Nach einem Impulsreferat durch eine/n Experten/Expertin können alle TeilnehmerInnen Fragen stellen und sich austauschen, entweder live per Video, im Chat und am Facebook-Livestream.
 
Alle Ausgaben werden aufgezeichnet. 
 
Der Treffpunkt Kulturmanagement ist ein gemeinsames Format von PROJEKTkompetenz.eu, Kultur Management Network und der StartConference. 

Facebook: www.facebook.com/TreffpunktKulturmanagement
Hashtag für Twitter: #kmtreff