08.01.2019
Veranstalter
Kunsthalle Bremen
Am Wall 207
28195 Bremen
Deutschland
Frau Lily Dubbers-Albrecht
Telefon: +49 (0)421 329 08-191

Tagung/ Kongress

8. Hans Diers Marketing Symposium - Sinn und Unsinn von Vermarktungstrends

Anfangsdatum: 02.04.2019 10:00
Enddatum: 02.04.2019 18:00
Location: Kunsthalle Bremen
Veranstaltungsort: Bremen
Teilnahmekosten: Regulär € 79,– / Student € 39, –
In einer sich ständig verändernden Umwelt ändert sich auch das Konsumentenverhalten. Es gilt neue Vermarktungstrends aufzugreifen, um die bestehende Kundschaft weiterhin zu erreichen, aber auch um neue Besuchergruppen für sich zu gewinnen. Doch ist „neu“ tatsächlich immer besser? Das Symposium will mit Referenten aus Theorie und Praxis der Frage auf den Grund gehen, welche Trends lohnenswert sind und in welchen Fällen es besser ist, erprobte Marketingmittel zu bewahren.
 
Hans Diers, der langjährige Geschäftsführer der Kunsthalle und des Kunstvereins in Bremen, verstarb im September 2011. Bereits zu Lebzeiten wurde Hans Diers für seine wegweisende Marketingarbeit im Museumsbereich mit zahlreichen Auszeichnungen national gewürdigt. Um seine Leistung für die Museen sowie für das Stadtmarketing zu ehren, richten der Kunstverein in Bremen, markt.forschung.kultur (Hochschule Bremen) und die WFB Wirtschaftsförderung Bremen ein jährlich stattfindendes Fachsymposium zum Thema modernes Kulturmarketing aus. Das Symposium ist mittlerweile fester Bestandteil im Jahreskalender vieler Kulturschaffender geworden. Jedes Jahr nehmen ca. 130 TeilnehmerInnen aus ganz Deutschland teil.