03.09.2018

Kultur Management Network Magazin September 2018

Ausgabe 136: Das Konzept

Konzepte können dringend notwendige Veränderungen unterstützen – sofern sie nicht in einer Schublade oder im Papierkorb landen. Die September-Ausgabe unseres Magazins zeigt, wie konzeptionelles Denken und Handeln gelingt und was sich dabei im Kulturbetrieb noch ändern muss.
 
Konzepte nehmen im Kulturbetrieb einen erheblichen Raum ein. Denn um Ideen erfolgreich umzusetzen, brauchen diese einen Plan, der sie skizziert und für andere verständlich macht. Der Satz „Wir brauchen mal ein Konzept.“ ist dabei schnell gesagt. Wie einfach lassen sich solche Grundlagen für Veränderungsprozesse erstellen? Was, wenn diese Worte zu häufig gesagt werden? Oder ein tolles Konzept auf einem vergilbenden Blatt verblasst, weil nach der Konzeptentwicklung der entscheidende Schritt zur Umsetzung fehlt? Ist das Konzept dann nur ein Alibi für Entscheidungen?

Damit Konzepte sinnvoll im Arbeitsalltag des Kulturbetriebs auch auf der organisatorischen Ebene Anwendung finden und dieser nicht von Konzeptionitis befallen wird, möchten wir das Thema rundum betrachten. Denn für die Zukunft brauchen wir innovative Ideen, die auch umgesetzt werden.

Inhaltsverzeichnis

SCHWERPUNKT - Das Konzept
  • Konzepte müssen gewollt sein – Interview mit Maurice Lausberg, Seite 9
  • Konzeption in der Krise? – Klaus Schmidbauer, Seite 14
  • Vom leeren Blatt zum überzeugenden Konzept – Jürgen Fleig, Seite 20
  • Konzepte schreiben. Eine Reflexion. – Christian Riedel, Seite 28
KALEIDOSCOPE
  • Unsere Fragen an: Jan Heric Bogen, Intendant des Kurt-Weill-Festes, Seite 5
  • Lesetipps: Bert Antonius Kaufmann, Kaufmännischer Direktor der Deichtorhallen Hamburg, Seite 7
...WEITER DENKEN
  • Kultur entwickeln … Man muss doch kühn sein! – Andrea Ehlert, Seite 9
  • Kultur entwickeln … Mutig sein und einfach mal machen! – Julia Jakob, Seite 34
  • Kultur entwickeln … Experimentieren, beteiligen, entwickeln – Ulrich Berding und Florian Kluge, Seite 40

Über das Magazin von Kultur Management Network

Sie wollen sich im rasant verändernden Kulturbereich behaupten? Dann müssen Sie sich schnell einen Überblick über neue Tools und Entwicklungen verschaffen, sich orientieren, informieren und das nötige Know-how erwerben können. Das Magazin von Kultur Management Network ist eine der renommiertesten Fachzeitschriften für den Kulturbereich im deutschsprachigen Raum, die bewusst auch andere gesellschaftliche Bereiche wie Wirtschaft, Politik, Bildung, Wissenschaft oder Medien einschließt und mit dem Kulturbetrieb in Beziehung setzt. 
 
Das Magazin von Kultur Management Network bekommen Sie jeden Monat kostenlos per Email. Hier können es kostenfrei abonnieren: 
Im Schwerpunkt jedes Magazins betrachten wir in Hintergrundberichten, Kommentaren, Interviews oder Portraits ein zentrales Schwerpunktthema aus verschiedenen Perspektiven, um es in seiner Gesamtheit für den Kulturbereich einzuordnen und neue Blickwinkel zu öffnen. Daneben beinhaltet das Magazin verschiedene Reihen, die in loser Reihenfolge in den einzelnen Ausgaben vorkommen. Diese sind:
 
  • Meine Arbeitswelt
  • Buchtipps
  • Kultur wissenschaftlich...
  • Kultur theoretisch und praktisch...
  • Kultur interdisziplinär...
  • Kultur politisch...
  • Kultur planen und entwickeln...
  • Kultur unternehmen...
Im Archiv können Sie sich die früheren Ausgaben herunterladen: