Sparten
Themenreihen
Themenwelten
Schlagwörter
Sortierung
Suche starten
Der österreichische Rechnungshof veröffentlichte soeben den Bericht des Rechnungshofes über die durchschnittlichen Einkommen sowie die zusätzlichen Leistungen für Pensionen bei Unternehmungen und Einrichtungen im Bereich der öffentlichen Wirtschaft des Bundes in den Jahren 2009 und 2010. Die Tageszeitung Der Standard hat dazu ein Ranking zusammengestellt. Klar ersichtlich ist, dass der Direktor der Wiener Albertina Klaus Albrecht Schröder der bestverdienende Kulturmanager Österreichs ist.
Thomas Trenkler, 16.01.2012
Teil 9 der Artikelserie Alternativen zum Verlust der Kulturpolitik": Über Werte und Generationenverträge.
Stefan Haslinger, 29.08.2011
Teil 5 der Artikelserie Alternativen zum Verlust der Kulturpolitik: Paul Stepan hat anlässlich der Generalversammlung der IG Kultur Österreich im April 2011 im Forum Stadtpark/Graz ein Referat über ökonomische Auswirkungen der Sparbudgets im Kulturbereich gehalten.
Paul Stepan, 30.07.2011
Die Sponsoringbudgets der Banken haben der Krise getrotzt. Allerdings wird jetzt selektiver vorgegangen, das Gießkannenprinzip ist passee. Die Künstler sind stärker gefordert.
Thomas Pressberger, 13.07.2011
Vom 9. bis 10. Juni fand zum dritten Mal der IncrediblEurope Summit in Wien statt. Auch 2011 konnte die Initiatorin Selma Prodanovic wieder hochkarätige RednerInnen und TeilnehmerInnen begeistern, die gemeinsam Lösungen und Chancen für Europa diskutierten und generierten.
Wibke Scheler, 08.07.2011
Das Bundesministerium für Unterricht, Kunst und Kultur vergibt für das Kalenderjahr 2012 drei Staatsstipendien für Video- und Medienkunst.
27.06.2011
Crowd-Funding: creativ wirtschaft austria stellt Crowed Funding als neuartige Finanzierungsform für Kreative vor. Vorsitzende Leimüller fordert besseren Zugang zum Kapital für Kreativschaffende, Fördergeber und Banken sollen finanzielle Comittments von Investoren und Kunden aus der Crowd berücksichtigen.
23.06.2011
Neueste Version der BMF-Broschüre jetzt zum Downloaden
09.06.2011
KULTURSPONSORING. Mangelnde Subventionen bringen viele Theaterstücke an den Rand des Abgrunds -selbst Kult-Produktionen bleiben nicht verschont.
28.05.2011
creativ wirtschaft austria veröffentlicht neue Broschüre zum Thema geistiges Eigentum und Finanzen.
Silke Stummer, 26.05.2011
Wachstumstreiber mit hoher Exportquote - Kreativwirtschaft schafft 60.000 Jobs in anderen Branchen.
31.03.2011
Drei Schwerpunkte: Kunstvermittlung, Fortsetzung des Stipendien- und Atelierprogramms sowie Internationalisierung
10.02.2011
Erfolg für Kulturministerin Schmied: Kulturbudget bleibt stabil, Maßnahmen wie Nachwuchsförderung und Kulturvermittlung werden fortgesetzt - Wiederbelebung der Praterateliers
31.01.2011
Die Europäische Kommission hat den Bericht zur Zwischenbewertung des Programms KULTUR (2007-2013) veröffentlicht. Die Evaluierung wurde im Kontext der Wirtschaftskrise und der damit einhergehenden Einsparungen, sowie der Radikalisierung von Rassismus und Fremdenfeindlichkeit erstellt.
27.01.2011
Wenn Städte schrumpfen und Kassen sich leeren, schwindet auch oft der Mut, die Dinge neu anzugehen. Der Kreative jammert nicht (Wolf Lotter), und kreativ sind sowohl Unternehmer als auch Künstler. Beider Gestaltungswille ist gefragt.
Elisabeth von Helldorff, 14.01.2011
Projekt-Flop hinter Fuchs-Villa kostet 190.000 Euro
31.12.2010
Mehr als hundert Unternehmen nahmen beim diesjährigen Kultursponsoringpreis teil.
10.12.2010
Das Wiener Konzerthaus engagiert sich als eine der bedeutendsten österreichischen Kulturinstitutionen intensiv in der Nachwuchsförderung. So werden in verschiedenen Zyklen wie Rising Stars, Musica Juventutis und Internationale Preisträger vielen jungen Musikern die ersten professionellen Erfahrungen in der Musikbranche ermöglicht.
03.12.2010
Keine Valorisierung - Real kommt es zu einem leichten Rückgang
09.11.2010