Kontaktdaten
Deutsche UNESCO-Kommission
Hasenheide 54
10967 Berlin
Deutschland
Telefon: +49 30 802020300
Fax: +49 30 802020329
kulturweit ist der internationale Freiwilligendienst in der Auswärtigen Kultur- und Bildungspolitik. kulturweit eröffnet Menschen von 18 bis 26 Jahren globale Perspektiven. Im Freiwilligendienst der Deutschen UNESCO-Kommission engagieren sie sich in Kultur- und Bildungseinrichtungen weltweit. Ob in der Kulturprogramm-Abteilung am Goethe-Institut Hanoi, im DAAD – Informationszentrum in Buenos Aires oder als Assistenz im Deutschunterreicht an der Europaschule Tiflis: kulturweit-Freiwillige lernen für sechs oder zwölf Monate die Auswärtige Kultur- und Bildungspolitik und damit globale Kontexte kennen. In Ländern des Globalen Südens, in Osteuropa und der GUS, gefördert vom Auswärtigen Amt. kulturweit unterstützt zivilgesellschaftliches Engagement junger Menschen, vermittelt transkulturelle Kompetenzen und setzt sich für eine weltoffene Gesellschaft im Sinne der UNESCO ein. Durch die Alumniarbeit und zahlreiche Weiterbildungs- und Engagement-Möglichkeiten geschieht dies noch weit über den Freiwilligendienst hinaus.
Praktikum

Kultur-Freiwilligendienst im Ausland

Region: Welt
Anstellungsart: Vollzeit befristet
Karrierestufe: Einsteiger
Tätigkeitsbeginn: 01.09.2019
Bewerbungsende: 03.12.2018
Position: Mitarbeiter/in
Vergütung: 350 Euro monatlich, Zuschüsse zu Reisekosten und Sprachkurs sowie Versicherungsschutz
Bewerbungsart: online
Beschreibung:
#SuchdasWeite
Mit kulturweit – dem internationalen Freiwilligendienst.
 
Kultur-Freiwilligendienst im Ausland ab 01.09.2019 (6 oder 12 Monate)
 
kulturweit ist der internationale Freiwilligendienst in der Auswärtigen Kultur- und Bildungspolitik.
 
Das Programm eröffnet Menschen von 18 bis 26 Jahren globale Perspektiven. Im Freiwilligendienst der Deutschen UNESCO-Kommission engagieren Sie sich in Kultur- und Bildungseinrichtungen weltweit, gefördert vom Auswärtigen Amt.
 
Alle, die ab dem 01.09.2019 für 6 oder 12 Monate die Arbeit von Bildungs- und Kultureinrichtungen weltweit unterstützen wollen, können sich bis zum 03.12.2018 online auf kulturweit.de für ein Freiwilliges Soziales Jahr im Ausland bewerben.
 
Aufgaben
 
Ob in der Kulturprogramm-Abteilung am Goethe-Institut Hanoi, im DAAD-Informationszentrum in Bogotá oder als Assistenz im Deutschunterricht an der Europaschule Tiflis: kulturweit-Freiwillige lernen die Auswärtige Kultur- und Bildungspolitik hautnah kennen. In Ländern des Globalen Südens, in Osteuropa und der GUS.
 
Partner, bei denen sich Freiwillige engagieren, sind
 
  • der Deutsche Akademische Austauschdienst
  • die Deutsche Welle Akademie
  • das Deutsche Archäologische Institut
  • das Goethe-Institut
  • der Pädagogische Austauschdienst in Kooperation mit der
  • Zentralstelle für das Auslandsschulwesen sowie
  • zahlreiche UNESCO-Nationalkommissionen weltweit.
 
Die Anforderung und Aufgabenprofile variieren je nach Partnerorganisation, bei der Sie eingesetzt werden.
 
kulturweit fördert zivilgesellschaftliches Engagement, transkulturelle Kompetenzen und die Weltoffenheit junger Menschen. Seit 2009 hat das Programm mehr als 3.700 Freiwillige entsandt und ist mit dem Quifd-Siegel für Qualität in Freiwilligendiensten ausgezeichnet.
 
Nach Abschluss des Freiwilligendienstes erwartet kulturweit-Alumni ein umfangreiches Weiterbildungsangebot und die Zusammenarbeit in einem jungen Expertennetzwerk zur Auswärtigen Kultur- und Bildungspolitik.
 
Voraussetzungen
 
  • während des gesamten Freiwilligendienstes müssen Sie mindestens 18 Jahre und höchstens 26 Jahre alt sein, d.h. Sie dürfen während des Aufenthaltes nicht 27 Jahre alt werden (Sie können sich also bereits mit 17 Jahren für kulturweit bewerben)
  • Lebensmittelpunkt in Deutschland (d.h. Sie sollten entweder die letzten zwei bis drei Jahre dauerhaft in Deutschland gelebt haben oder falls Sie derzeit im Ausland leben, einen Großteil Ihres Lebens in Deutschland verbracht haben; die deutsche Staatsbürgerschaft ist nicht erforderlich)
  • Vollzeitschulpflicht erfüllt
  • muttersprachliche oder sehr gute Deutschkenntnisse (Sprachniveau C1 nach dem Europäischen Referenzrahmen)
  • eine für den Auslandsaufenthalt angemessene gute gesundheitliche Verfassung
  • ein gültiger Reisepass, der bis sechs Monate nach der geplanten Rückkehr gültig ist
 
Leistungen
 
  • ein Freiwilliges Soziales Jahr für 6 oder 12 Monate in einer Einsatzstelle bei Partnerorganisationen der Auswärtigen Kultur- und Bildungspolitik oder deren Partnern in Afrika, Asien, Lateinamerika, im Nahen Osten sowie in Mittel-, Ost- und Südosteuropas und der GUS
  • monatlich 150 Euro Taschengeld
  • monatlich 200 Euro Zuschuss zu Unterkunft und Verpflegung
  • Auslandskranken-, Haftpflicht- und Unfallversicherung
  • Beiträge zur Sozialversicherung (Kranken-, Pflege-, Renten- und Arbeitslosenversicherung) in Deutschland
  • Zuschüsse zu internationalen Reisekosten
  • Zuschüsse zum Sprachkurs im Gastland
  • Ansprechpersonen während des Auslandseinsatzes in der Einsatzstelle
  • Ansprechpersonen bei Fragen zur Bewerbung, Auswahl und Platzierung, Visa und Sicherheit, Presse- und Öffentlichkeitsarbeit
  • Organisation und Durchführung des pädagogischen Begleitprogramms zur Unterstützung und Begleitung individueller Lernprozesse
  • Qualitätssicherung und Evaluation
  • ein starkes Alumni-Netzwerk
 
Bewerbung
 
Die Bewerbung ist ausschließlich über die Online-Bewerbungsplattform möglich. Bewerbungen müssen bis zum 03.12.2018, 12 Uhr eingereicht werden.
 
Bewerbungsportal: https://bewerbung.kulturweit.de
Informationen: https://www.kulturweit.de
Bewerbungsfrist: 03.12.2018, 12 Uhr
 
Kontakt
 
Freiwilligendienst kulturweit
Deutsche UNESCO-Kommission
Hasenheide 54
10967 Berlin
Telefon: +49 (0) 30 80 20 20-300
Fax: +49 (0) 30 80 20 20-329
 
E-Mail: kontakt(at)kulturweit.de
Website: https://www.kulturweit.de
Bewerbung: https://bewerbung.kulturweit.de