Kontaktinformationen
Stiftung Universität Hildesheim
Universitätsplatz 1
31141 Hildesheim
Deutschland
Frau Porf. Dr. Birgit Mandel
AUSBILDUNGSFÜHRER

Aufbaustudium

Kulturvermittlung

Ausbildungsart: Aufbaustudium
Institution: Stiftung Universität Hildesheim
Abschluss: Master of Arts
Ausbildungsdauer: 2 Jahre
Studiengebühren: Semesterbeitrag z.Z. 397,59 €
Region: Niedersachsen
Anmeldefrist: 15. März bis 2. Mai
Studienart: Präsenzstudium
Zulassungsvorraussetzungen
  • Bachelorabschluss oder gleichwertiger Abschluss im Studiengang Kulturwissenschaften und ästhetische Praxis oder in einem fachlich verwandten kultur- oder sozialwissenschaftlichen Studiengang
  • Motivationsschreiben: Skizze eines Forschungsvorhabens, Beschreibung der eigenen Motivation und der künstlerisch-praktischen Erfahrungen
  • Auswahlgespräch
Aktuelle Informationen finden Sie auf den Seiten des Fachbereichs 2:
https://www.uni-hildesheim.de/fb2/bewerbung/bewerbungsverfahren-masterstudiengaenge/
 
und auf den Seiten des Immatrikulationsamtes:
https://www.uni-hildesheim.de/studium/bewerbung/
Beschreibung
Studieren mit Spielraum! Das ist das Besondere auf dem Kulturcampus Domäne Marienburg an der Universität Hildesheim. In den Studiengängen wird kulturwissenschaftliche Theorie mit künstlerischer Praxis verbunden.
 
Mit dem Masterstudiengang Kulturvermittlung haben Studierende die Möglichkeit, profunde wissenschaftliche, künstlerisch-gestaltende und organisatorische Kenntnisse zu erwerben. Sie entwickeln neue Konzepte der Kulturvermittlung und realisieren ein eigenes Forschungsprojekt in einem Umfeld, das mit seinen anderen künstlerisch-wissenschaftlichen Studiengängen vielfältige Anregungen dafür bietet.
 
Konzept Kulturvermittlung
Dem Studiengang liegt ein breites Verständnis von Kulturvermittlung zugrunde, das u.a. folgende Aspekte umfasst: Kunstvermittlung, Vermittlung ästhetischer Kompetenzen, kulturelle Bildung, Kulturpolitik, Kulturmarketing und Kultur-PR.
 
Eigenes Forschungsprojekt
Im Zentrum des Studiums steht die Durchführung eines eigenen Projekts, das sowohl wissenschaftliche als auch künstlerische Anteile haben kann ("Forschungsprojekt"). Gemeinsam mit einem Mentor werden Sie über die vier Semester des Studiums bei der Planung, Durchführung und Auswertung ihres Projekts begleitet und intensiv und individuell betreut.
 
Qualifikationsziele
  • Sich mit Funktionen, Zielen und Zielgruppen von Kunst- und Kulturvermittlung vor dem Hintergrund aktueller kultur-, bildungs- und gesellschaftspolitischer Diskurse kritisch auseinandersetzen
  • Formate von Kulturvermittlung aus den Bereichen Kunstvermittlung, Kulturpädagogik/Kulturelle Bildung, Audience Development, Kulturmarketing analysieren und evaluieren
  • Verschiedene Methoden für die Kulturforschung anwenden lernen und ein stimmiges Forschungssetting für das eigene Projekt entwickeln, dieses durchführen und auswerten
  • Neue Formate von Kunst- und Kulturvermittlung konzipieren, ausgehend von Impulsen aus der praktischen Auseinandersetzung mit den Künsten
  • In Kooperation mit Praxisinstitutionen aktuelle Probleme und Fragestellungen der Kulturvermittlung kennen lernen und Konzepte dafür entwickeln
 
Fächer
  • Eigenes Forschungsprojekt im Bereich der Kulturvermittlung
  • Studienbereich Kulturpolitik, Kulturvermittlung und kulturelle Bildung, Kulturmarketing
  • Künstlerisches Schwerpunktfach aus den Sparten: Bildende Kunst, Theater, Medien/Populäre Kultur, Literatur und Musik
  • Wahlmodul
  • Sechswöchiges Praktikum / Praktische Forschungsarbeit
Leiter / Dozenten
Prof. Dr. Birgit Mandel