angewendete Filter: Kultur- und Kreativwirtschaft
Sparten
Themenreihen
Themenwelten
Schlagwörter
Sortierung
Suche starten
Am 14. Juni 2012 geht die Werkstattreihe mit dem Thema Crowdfunding im Bundesministerium für Unterricht, Kunst und Kultur weiter. Die EU-Projektwerkstatt wird vom Cultural Contact Point Austria und dem Europe for Citizens Point Austria initiiert. Neben Informationen zu den beiden EU-Programmen "Kultur" und "Europa für Bürgerinnen und Bürger" geht es im Workshop um alternative Ko-Finanzierungsmodelle für EU-Projekte.
04.06.2012
kultX.ch ist eine Internetplattform, die den Aufbau von Kontakten unter Kulturschaffenden unterstützt und deren Wissens-, Produktions- und Dienstleistungsumfeld miteinander verknüpft.
19.03.2012
Die Ideenmacher: Andrea Rohrberg und Alexander Schug präsentieren einen praxisorientierten Ansatz für lustvolles Gründen und eine erfolgreiche Selbstständigkeit in der Kultur- und Kreativwirtschaft.
Katrin Ruddigkeit, 24.02.2012
ReiheBerufsbild
Im Dialog mit Katrin Kolo, ein Beitrag von Birgitta Borghoff, Redaktion Winterthur
Birgitta Borghoff, 11.10.2011
Eine Rezension dieser Neuerscheinung
Birgitta Borghoff, 08.06.2011
creativ wirtschaft austria veröffentlicht neue Broschüre zum Thema geistiges Eigentum und Finanzen.
Silke Stummer, 26.05.2011
Von Lukas Meyer-Marsilius. "Die Kunst auf dem Markt". Ein sehr praktisches und oft umstrittenes Thema behandelte die Veranstaltung von Z+ am 12. Mai 2011. Im Zentrum standen nämlich die Fragen: Wie kann man mit Kunst Geld verdienen? Und was ist die Aufgabe einer Kunsthochschule dabei?
Lukas Meyer-Marsilius, 19.05.2011
Wachstumstreiber mit hoher Exportquote - Kreativwirtschaft schafft 60.000 Jobs in anderen Branchen.
31.03.2011
Der Kultur- und Kreativwirtschaftsbereich zeichnet sich dadurch aus, dass er von Mikrounternehmen geprägt ist also Selbstständigen die alleine oder mit wenigen Mitarbeitern zusammen arbeiten. Wachstum und Gewinnorientierung werden in unserem Bereich größtenteils anders definiert als in anderen Branchen.
11.03.2011
Der Wirtschaftsjournalist, ein Magazin für Finanz- und Wirtschaftsjournalisten, PR- und IR-Manager hat in der aktuellen Ausgabe 01.2011 ein Special "Kulturjournalist".
Uta Petersen, 01.03.2011
Arbeitsplatz Kultur. Wie fühlen sich jene, die Kulturarbeit in Salzburg möglich machen? In einer Studie wurde das erhoben. Erstmals in Österreich.
06.01.2011
Die Kunstwissenschafterin Ina Stegen, Gründerin des "Salzburg College", hat dieser Tage das Verdienstzeichen des Landes bekommen. Sie gilt auch als diejenige, die in Salzburg das Medium Kunstfotografie eingepflanz hat.
07.10.2010
Es gibt immer mehr Existenzgründungen in der boomenden Kreativwirtschaft. Andreas Bode Business Angel Kreativwirtschaft und engagierter Gründercoach für die gesamte Kreativwirtschaft - veranstaltet zusammen mit dem Expertennetzwerk Ultimo/q2b Deutschlands größte Gründernacht Roadshow in 13 Städten.
Andreas Bode, 24.09.2010
Wer als Solo-Selbständiger, Freischaffender, Freelancer oder Alleindienstleister erfolgreich seinen Lebensunterhalt finanzieren will, ist mit einer Vielzahl von Herausforderungen, Fragen und Entscheidungen konfrontiert. Diese beantwortet das Buch "Freischaffen und Freelancen in der Schweiz".
Birgitta Borghoff, 07.08.2010
Turbulenzen und holprige Erfolge wer mit einer kulturellen und kreativen Ideen startet, braucht unternehmerischen Antrieb, um sich auf lange Sicht in der Luft zu halten. Kreative "Durchstarter" mit unternehmerischem Potential sucht die "Initiative Kultur- und Kreativwirtschaft" der Bundesregierung bis 15. August mit dem Wettbewerb "Kultur- und Kreativpiloten Deutschland".
19.07.2010
Über die Wissenschaftliche Tagung zur Kultur- und Kreativwirtschaft vom 17.-19.6. in Weimar Ein Beitrag von Dirk Heinze, Weimar
Dirk Heinze, 08.07.2010
In der Wirtschaft ist nicht nur Knowhow, sondern auch künstlerisches Handeln gefragt. Kultu r und Wirtschaft zusammenzubringen, ist das Credo von Dagmar Frick-Islitzer. Sie entwickelt und führt Kulturprojekte und Kreativ-Workshops für Unternehmen durch. Kultur bietet eine Vielzahl an Gestaltungs- und Entwicklungsmöglichkeiten. Sie eröffnet Potenziale für Firmen, neue Sichtweisen, kreative Handlungsansätze und Teamkompetenz. Die Auseinandersetzung mit Kultur dient der Förderung, Weiterentwicklung und Gesundheit von Mitarbeitenden.
Dagmar Frick-Islitzer, 18.06.2010
In dieser Serie stellen wir in Interviewform Fach- und Führungskräfte aus den verschiedenen Berufsbildern des Kulturmanagements vor. Heute: Suse Mayer, Architektin und Gründerin des Büros für Raumkonzepte Bindermayer.
17.06.2010
Kulturmanagement Network ist einer der führenden Informationsdienstleister für Fach- und Führungskräfte im europäischen Kulturbetrieb. Nun hat das Unternehmen das erste Schweizer Internetportal für Kulturmanager gestartet. Partner ist das Zentrum für Kulturmanagement an der Zürcher Hochschule für Angewandte Wissenschaften mit Sitz in Winterthur.
Birgitta Borghoff, 14.06.2010
Ein Beitrag von Birgitta Borghoff, Kulturmanagement Network Schweiz, schweiz@kulturmanagement.net
Birgitta Borghoff, 14.06.2010