angewendete Filter: Musik
Sparten
Themenreihen
Themenwelten
Schlagwörter
Sortierung
Suche starten
ReiheSponsoring
Mit einer bürgernahen Tradition in der eigenen Stadt, vielfältigen Programmen und internationalen Tourneen erfüllt das Gewandhausorchester Leipzig alle Voraussetzungen für erfolgreiches Sponsoring. Um dies bestmöglich zu nutzen, arbeitet es strategisch, langfristig und auf Augenhöhe mit Wirtschaftspartnern zusammen.
Andreas Schulz, 23.12.2016
Im Rahmen ihrer Aktivitäten zur nachhaltigen Stärkung des Musikstandorts Berlin und seiner einzelnen Akteur_innen, hat sich die Berlin Music Commission (BMC) schlau gemacht: Von September 2015 bis Januar 2016 gab die BMC drei unterschiedliche Studien zur Analyse und Ermittlung von Zukunftspotentialen der lokalen und nationalen Musikwirtschaft in Auftrag. Nun stehen die mithilfe der Senatsverwaltung für Wirtschaft, Technologie und Forschung realisierten Ergebnisse allen Interessenten kostenlos zur Verfügung.
11.07.2016
Im Juli 2014 fand in Bozen die Tagung CULTURE MEETS ECONOMY. Große Werke an kleinen und großen Orten statt. Sie thematisierte die Möglichkeiten von Kultur, die touristische und Standortattraktivität kleinerer Ortschaften und ländlicher Gegenden zu erhöhen. Die Schubertiade, eine Konzertreihe zu Klassischer Musik, ist ein Beispiel, das völlig unabhängig von Förderern agiert. Trotzdem konnten die Veranstalter dank einer engen Bindung der Besucher und regionalen Partner in den letzten Jahren nicht nur steigende Veranstaltungs- sondern auch Besucherzahlen verzeichnen und damit Wirtschaft und Lebensqualität vor Ort verbessern.
Ursula Dehne-Kinz, 19.11.2014
Mit der Gründung der Gesellschaft zur Wahrnehmung von Veranstalterrechten (GWVR) Tochter des Bundesverbandes der Veranstaltungswirtschaft (bdv) können Veranstalter künftig eine Vergütung für die Weiternutzung ihrer Konzerte beanspruchen. Nun werden in Abstimmung mit dem Deutschen Patent- und Markenamt und der GEMA Tarife und Verteilungspläne erarbeitet. Marcus Rüssel, Gründer und Geschäftsführer von Gigmit, hat sich die neue Verwertungsgesellschaft angeschaut.
Marcus Rüssel, 01.10.2014
Kultureinrichtungen bieten ein facettenreiches Angebot an Veranstaltungen. Doch die Veranstaltungswirtschaft und deren Rahmenbedingungen haben sich in den vergangenen Jahren erheblich geändert und damit sind auch die Herausforderungen an Veranstalter gewachsen. Prof. Jens Michow, Präsident des Bundesverband der Veranstaltungswirtschaft, gibt einen kurzen Einblick in die wesentlichsten Veränderungen, um die auch Kultureinrichtungen wissen sollte, vor allem wenn sie sich zu einer Stippvisite in die Veranstaltungsbranche begeben, ob nun Livemusik im Museumsfoyer, Lesungen im Theater, Popkonzerte in der Oper usw.
Jens Michow, 21.01.2014
Die Gemeinschaft ermöglicht die Dokumentation einer einzigartigen Inszenierung von Igor Strawinskys Musiktheater "Die Geschichte vom Soldaten"
25.03.2013
Der Regierungsrat hat beschlossen, dass der Kanton Aargau einen Sitz im Verwaltungsrat der Opernhaus Zürich AG bekommt.
13.06.2012
Die Gebäudesubstanz und die Infrastruktur des Kultur- und Kongresszentrums Luzern (KKL) müssen von 2014 bis 2028 für knapp 30 Millionen Franken erneuert werden. Ein Drittel kann das KKL aus eigener Kraft finanzieren. 19 Millionen sollen Stadt, Kanton und private Partner beisteuern.
19.03.2012
Die Deutsche Orchesterkonferenz 2012 findet am 22. Mai 2012 in Hannover statt. Kultur- und Medienpartner ist der NDR. Die Veranstaltung steht unter der Überschrift "Orchester in Deutschland Neue Wege, neue Medien, neue Modelle?.
08.01.2012
Podiumsdiskussion am 17. Mai 2011 in der Hochschule für Musik Carl Maria von Weber Dresden
09.05.2011
Intendant Alexander Pereira ist besorgt, dass mit ihm auch millionenschwere Sponsoren das Zürcher Opernhaus verlassen könnten. Ohne zusätzliche Subventionen gerate sein designierter Nachfolger Andreas Homoki "in ein Dilemma" sagte er der Zeitung "Der Sonntag".
Leticia Labaronne, 14.02.2011
Das europäische Musikfestival PODIUM geht neue Wege: Um das innovative Konzertformat PODIUM 360°zu realisieren, setzen die Veranstalter auf Crowdfunding mit Startnext.
01.02.2011
Dank des Musicals "Ewigi Liebi" erhält die Bundeshauptstadt Bern ein eigenes Musicaltheater. Für die Erfolgsproduktion bauten die Macher eine neue Halle, die auf dem WankdorfCity-Gelände als Provisorium betrieben wird. Für "Ewigi Liebi" in Bern gelang es den Produzenten, Coop als Hauptsponsor zu gewinnen.
Leticia Labaronne, 12.11.2010
Das Zücher Theater-Spektakel (19. August - 5. September 2010), ein internationales Treffen der freien Theater- und Tanzszene, erhält vom Kanton neu einen jährlichen Betriebsbeitrag von maximal 300'000 Franken, und zwar vorerst für die Jahre 2010 bis 2012, wie der Regierungsrat in einer Mitteilung schreibt.
01.05.2010
Auslastung des "teuersten Festivals der Welt" mehr als 91 Prozent.
10.04.2010
Die Internationalen Festtage geistlicher Chormusik in Rottenburg (Neckar)
Nicole Löffler, 22.08.2008
Darf ich Sie zu einem kleinen "Selbsttest" einladen? - Was ging Ihnen durch den Kopf, als Sie den Titel dieses Artikels lasen? Sind Christen bei Ihnen positiv oder negativ belegt? Ist Ihnen ein professionelles Kulturmanagement im Zusammenhang mit Religion suspekt? Denken Sie an künstlerisches Niveau oder an plakative und propagandistische Veranstaltungen? Sind Sie der Meinung, dass sich Religion und Kultur vertragen wie Feuer und Wasser? - Willkommen im Alltag einer Agentur, die sich mit diesen Themen immer neu auseinandersetzt
Jean-Daniel von Lerber, 13.08.2008
Erst seit dem Jahr 2005 findet das Festival für Folkmusik FolkBaltica in der Grenzregion Dänemark Deutschland statt und hat sich bereits als hochkarätiges Zusammentreffen nordeuropäischer Folk-Musiker etabliert. Zurzeit macht das Festival Furore durch eine neuartige Fundraising-Idee: taktweise wurde um Spenden zum Notensatz der Partitur einer Erstaufführung geworben.
11.04.2007