angewendete Filter: Musik
Sparten
Themenwelten
Schlagwörter
Sortierung
Suche starten
Vor einem Jahr wurde die Elbphilharmonie eingeweiht. Bei beiden Eröffnungskonzerten waren städtische, nationale und internationale Besucher, Prominente und Politiker anwesend. Doch was wurde seitdem aus den Bedenken, aus der Diskussion über ein Jahr Baustopp und eine immense Steigerung der Baukosten und aus den mit der Elbphilharmonie verbundenen Erwartungen?
Gudrun Euler, 24.01.2018
Im Rahmen ihrer Aktivitäten zur nachhaltigen Stärkung des Musikstandorts Berlin und seiner einzelnen Akteur_innen, hat sich die Berlin Music Commission (BMC) schlau gemacht: Von September 2015 bis Januar 2016 gab die BMC drei unterschiedliche Studien zur Analyse und Ermittlung von Zukunftspotentialen der lokalen und nationalen Musikwirtschaft in Auftrag. Nun stehen die mithilfe der Senatsverwaltung für Wirtschaft, Technologie und Forschung realisierten Ergebnisse allen Interessenten kostenlos zur Verfügung.
11.07.2016
Für einen erfolgreichen Karriereweg auf der Bühne braucht es heute nicht nur Talent und Ausbildung, sondern auch Kenntnisse zu Arbeitsmarkt, Selbstmarketing, Kulturpolitik oder Finanzierungsmöglichkeiten. Bjørn Woll, Musikjournalist und ausgebildeter Sänger, sprach für sein neues Buch mit jungen Gesangsstars und langjährigen Routiniers über ihre tägliche Arbeit, Erfolge und Misserfolge.
Klaus Stemmler, 28.01.2015
Mit der Gründung der Gesellschaft zur Wahrnehmung von Veranstalterrechten (GWVR) Tochter des Bundesverbandes der Veranstaltungswirtschaft (bdv) können Veranstalter künftig eine Vergütung für die Weiternutzung ihrer Konzerte beanspruchen. Nun werden in Abstimmung mit dem Deutschen Patent- und Markenamt und der GEMA Tarife und Verteilungspläne erarbeitet. Marcus Rüssel, Gründer und Geschäftsführer von Gigmit, hat sich die neue Verwertungsgesellschaft angeschaut.
Marcus Rüssel, 01.10.2014
Mit der Inszenierung Emilia Galotti feierte das Schauspiel Leipzig am 6. Dezember 2013 eine außergewöhnliche Premiere: Als einziges Sprechtheater in Deutschland bietet es fortan monatlich eine Vorstellung mit Live-Audiodeskription für BesucherInnen mit Sehbehinderung an. Für Kulturmanagement Network sprach Leonie Krutzinna mit Matthias Huber, der das Angebot am Schauspiel Leipzig dramaturgisch betreut.
Leonie Krutzinna, 07.03.2014
Der Durchschnittsdeutsche hält am abendländischen Kulturgut fest. Für 88 % der Deutschen ist klassische Musik ein wichtiges kulturelles Erbe. Das fand die Körber-Stiftung durch eine von ihr in Auftrag gegebene repräsentative Umfrage heraus. Der Haken: Was in der Theorie gewollt, wird in der Praxis verschmäht. Denn nur jeder Fünfte hat im Jahr 2013 laut eigener Aussage ein klassisches Konzert besucht, 56 % der unter-30-Jährigen haben gar keinen Kontakt zu klassischer Musik. Keine Zeit, kein Interesse, zu teuer, zu elitär - das geben die Nicht-Besucher als Gründe an.
Leonie Krutzinna, 13.02.2014
Nach einer Pressemitteilung der Körber-Stiftung sehen zwei Drittel der Deutschen Konzerthäuser in der Pflicht, klassische Musik mehr Menschen zugänglich zu machen, so die Ergebnisse der Forsa-Umfrage.
16.01.2014
Wir sprachen mit der Leiterin von HELVETIAROCKT, Regula Frei, über Frauenförderung als "spielerisches und lustvolles Schrauben am System".
Regula Frei, 17.09.2013
Dieses Buch zum Thema Musikrecht bietet Hilfestellungen für die alltäglichen, rechtlichen Fragestellungen im Musikgeschäft.
Martin Lücke, 08.06.2013
Öffentliches Werkstattgespräch am 24. August 2012 um 17.30 Uhr
08.08.2012
Der Regierungsrat hat beschlossen, dass der Kanton Aargau einen Sitz im Verwaltungsrat der Opernhaus Zürich AG bekommt.
13.06.2012
Die Gebäudesubstanz und die Infrastruktur des Kultur- und Kongresszentrums Luzern (KKL) müssen von 2014 bis 2028 für knapp 30 Millionen Franken erneuert werden. Ein Drittel kann das KKL aus eigener Kraft finanzieren. 19 Millionen sollen Stadt, Kanton und private Partner beisteuern.
19.03.2012
Claudia Rosiny ist die neue Verantwortliche für die Bereiche Tanz und Theater (Preise und kulturelle Organisationen) beim Bundesamt für Kultur, Sektion Kulturschaffen, ab dem 1. Februar 2012.
17.03.2012
Die Deutsche Orchesterkonferenz 2012 findet am 22. Mai 2012 in Hannover statt. Kultur- und Medienpartner ist der NDR. Die Veranstaltung steht unter der Überschrift "Orchester in Deutschland Neue Wege, neue Medien, neue Modelle?.
08.01.2012
Das Theaterfestival Basel präsentiert alle zwei Jahre im Sommer internationale zeitgenössische Theater- und Tanzcompagnien.
Leticia Labaronne, 13.11.2011
Im Theater gelten die meisten Berufsgruppen (Schauspiel, Bühnenbild/Kostümbild, Choreographie, Musikalische Leitung, Regie, Technik/Licht) gemäss AHV-Gesetz als nselbständig Erwerbende, also als ArbeitnehmerInnen.
17.10.2011
Für die Bewertung und Überprüfung der Effizienz in der Verwendung öffentlicher Mittel werden in Kulturunter­nehmen mehr und mehr betriebswirtschaftliche Evaluations- und Controlling-Systeme angewendet, die die be­sonderen Bedürfnisse der Kultur zu wenig oder gar nicht berücksichtigen. Der SBV hat sich mit dieser Problema­tik befasst und sieben Leitlinien verfasst, die nicht nur für Theater, sondern auch für andere Kulturunternehmen massgebend sein sollen:
25.08.2011
Die "Wiener Tage der Musikwirtschaftsforschung" versammeln verschiedenste Standpunkte und Experten. Initiator Peter Tschmuck spricht über Entwicklungen und Erwartungen.
Michael Woels, 08.06.2011
Podiumsdiskussion am 17. Mai 2011 in der Hochschule für Musik Carl Maria von Weber Dresden
09.05.2011
Welchen Konzertsaal in welcher Größe und an welchem Ort braucht Bayerns Metropole? Ein schlüssiger Entwurf ist nicht in Sicht. Aber nur eine starke Vision kann die Musikstadt retten.
Gerhard Rohde, 11.03.2011