08.03.2011

Autor*in

Dirk Heinze
Fachbeitrag

Culture Lounge - Kulturtourismus auf der ITB in Berlin

Immer mehr Menschen stellen Kultur in den Mittelpunkt ihrer Urlaubsentscheidung. Kulturtourismus trägt entscheidend dazu bei, die touristische Auslastung zu erhöhen. Auch auf der internationalen Tourismusbörse (ITB), die morgen in Berlin beginnt, wird diesem Thema Rechnung getragen.
Nationale und internationale Aussteller präsentieren dem interessierten Fach- und Privatpublikum in diesem Segment in Halle 10.2 ihre Angebote. Culture Lounge nennt sich dieses Angebot der ITB, das sich als internationaler Treffpunkt für Kulturtourismus etablieren soll. Die CULTURE LOUNGE präsentiert wichtige europäische Kulturereignisse der nächsten Jahre. Hier treffen sich Kulturanbieter und Reisefachleute, Aussteller und Medienvertreter. Hinzu kommt ein Vortragsprogramm, das in diesem Jahr insbesondere durch die Vorstellung der Möglichkeiten digitaler Angebote geprägt ist. So werden Anwendungen vorgestellt, wie man Besuchern durch mobile Endgeräte wie iPhone oder Blackberry Museen und andere kulturelle Sehenswürdigkeiten näher bringen kann.

Die führende Messe der internationalen Reiseindustrie ist erneut ausgebucht und erwartet rund 100.000 Fach- und 60.000 Privatbesucher. Im Rahmen des ITB Berlin Kongresses beleuchtet die Deutsche Gesellschaft für Tourismuswirtschaft DGT e.V. am 9. März Berufsperspektiven in der Tourismusbranche und prämiert die besten Arbeiten aus Forschung und Wissenschaft gemeinsam mit der ITB Berlin.

Download der Broschüre zur Culture Lounge
Kommentare (0)
Zu diesem Beitrag sind noch keine Kommentare vorhanden.