19.05.2011

Autor*in

Lukas Meyer-Marsilius
Kommentar

Kommentar zur Veranstaltung "Cultural Entrepreneurship" der ZHdK - Neue Wege zum Erfolg oder bloss ein Schlagwort?

Von Lukas Meyer-Marsilius. "Die Kunst auf dem Markt". Ein sehr praktisches und oft umstrittenes Thema behandelte die Veranstaltung von Z+ am 12. Mai 2011. Im Zentrum standen nämlich die Fragen: Wie kann man mit Kunst Geld verdienen? Und was ist die Aufgabe einer Kunsthochschule dabei?
Ein Kommentar von Lukas Meyer-Marsilius, Redaktionsmitglied bei kulturkritik.ch, Jahrgang 1983, Studium der Philosophie und Literatur in Zürich. Sommer 2011: Praktikum in der Hochschulkommunikation der ZHdK und Intensivierung der Mitarbeit bei kulturkritik.


Kommentare (0)
Zu diesem Beitrag sind noch keine Kommentare vorhanden.