10.03.2010
Meldung

Das Landesmuseum Zürich begrüsst den 100001sten Besucher

Das Landesmuseum Zürich zählte kürzlich den 100001sten Besucher in den neu eingerichteten Dauerausstellungen «Geschichte Schweiz» und «Galerie Sammlungen».
Das grosse Interesse der am 1. August 2009 eröffneten Ausstellungen zeichnete sich schon Ende des Jahres 2009 ab: Die Besucherzahlen konnten 2009 gegenüber dem Vorjahr erneut um 24 Prozent gesteigert werden. Damit ist das Landesmuseum das zweit stärkst besuchte Museum in Zürich und das meist besuchte historische Museum der Schweiz.

Der 100001ste Besucher, Franz Müller aus Wilen bei Wollerau, strahlt mit seinen Söhnen Lino und Gian in die Kamera (der dreijährige Sohn Nicola wollte nicht mit aufs Bild). «Es standen für den heutigen Ausflug vier Museen in der engeren Auswahl. Da wir historische Dinge sehen wollten, haben wir uns für das Landesmuseum entschieden». Gian ergänzt, er würde gerne Rüstungen und Waffen sehen und Lino sagt er sei gespannt, welche Gegenstände er mit seinem bereits erworbenen Schulwissen in Verbindung bringen könne.

Die beiden Ausstellungen werden von einem breiten Publikum besucht. Beliebt sind sie insbesondere auch bei Bildungsinstitutionen. Lehrpersonen aller Stufen, Dozentinnen und Dozenten der Hochschulen wählen aus einer breiten Palette an Themenführungen und nutzen damit die Ausstellungen als willkommene Ergänzung zum Unterrichtsstoff.

Auch die zahlreichen Zusatzangebote aus dem Bereich Bildung & Vermittlung werden rege genutzt: Es empfiehlt sich für Klassen, Gruppen und Familien rechtzeitig zu buchen.
Kommentare (0)
Zu diesem Beitrag sind noch keine Kommentare vorhanden.