26.03.2014
Meldung

Gründung des Kompetenznetzwerks Musikvermittlung Schweiz+

Musikvermittlung hat in Europa Konjunktur. Renommierte Institutionen wie die Berliner Philharmoniker erarbeiten publikumswirksame Inszenierungen mit Jugendlichen, Orchester spielen in Seniorenheimen und botanischen Gärten, unabhängige Musikvermittler/innen erarbeiten Stücke mit Laien, die Musikpädagogik an Schulen geht neue Verbindungen mit Institutionen ein und die digitale Welt eröffnet vielfältige Möglichkeiten für den Austausch mit bisher unerreichten Publikumssegmenten. In der Schweiz verankert ein neuer Artikel die musikalische Bildung als Grundrecht in der Verfassung.
Ein Netzwerk für die Musikvermittlung in der Schweiz
Vor diesem Hintergrund gründet der neue Dachverband Kulturvermittlung Schweiz als erstes von verschiedenen Fachnetzwerken das Kompetenznetzwerk Musikvermittlung Schweiz +. Das Projekt ist eine Kooperation mit dem netzwerk junge ohren. Die Musikvermittlung als Profession verfügt damit auch in der Schweiz über ein eigenes nationales Forum. Die Zusammenarbeit mit dem renommierten netzwerk junge ohren mit Sitz in Berlin stellt die Anbindung an die internationalen Entwicklungen im deutschsprachigen Raum sicher. Ab 2015 ist eine Erweiterung mit internationalen französischsprachigen Partnern geplant.

Im Netzwerk arbeiten ausgewiesene Fachpersonen diverser Musikgenres und Vermittlungsarten an der Entwicklung von nationalen Werkzeugen, Veranstaltungen, Kongressen und Ausschreibungen. 2015 wird als erster Output eine Übersicht zur Schweizer Szene publiziert, die mit Praxisbeispielen der unterschiedlichen Vermittlungsgenres sowie Empfehlungen für die Handhabung der unterschiedlichen Begriffe ergänzt ist. 2017 soll erstmals die Verleihung des im deutschsprachigen Raum etablierten junge ohren preis in der Schweiz folgen.

Am Freitag, 4. Juli 2014 ab 16.30 Uhr findet in Luzern eine Tagung in einem erweiterten Kreis statt, der aus allen für die Musikvermittlung relevanten Institutionen und interessierten Persönlichkeiten der Schweiz besteht. In diesem Rahmen werden erste Ergebnisse des Arbeitskreises gemeinsam diskutiert und den Medien vorgestellt.

Netzwerk Kulturvermittlung Schweiz
Kulturvermittlung Schweiz (KVS) ist das nationale Schweizer Netzwerk für Kulturvermittlung und Dachverband der Spartenverbände in diesem Bereich. 2012 gegründet, vereint es bereits über 30 wichtige Organisationen mit mehreren tausend Untermitgliedern, darunter Kunst- und pädagogische Hochschulen, kulturelle Institutionen, Verbände und spartenspezifische Netzwerke. Mit seiner Arbeit bildet und fördert KVS starke nationale und internationale Netzwerke und möchte Kulturvermittlung in der Schweiz als Teil der Bildungs- und Kulturpolitik verankern.

netzwerk junge ohren e.V.

Seit 2007 versammelt das netzwerk junge ohren Musiker, Ensembles, Produzenten und Veranstalter aus Deutschland, der Schweiz, Österreich und Luxemburg, die sich mit ihren Projekten einer neuen Publikumsgeneration öffnen und setzt sich in der Gesellschaft für die Teilhabe aller an Musik ein. Mit Projekten wie dem junge ohren preis, dem YEAH! Young EARopean Award und Konferenzen hat sich das netzwerk junge ohren als Forum und Seismograph für die Entwicklungen im Feld der Musikvermittlung etabliert. Über 200 Teilnehmer verbindet das Netzwerk in der Leidenschaft für das Ohren öffnen. Das lebendige Fachforum vernetzt auf diese Weise große wie kleine Institutionen und Akteure des Musiklebens und der Kulturellen Bildung.

Teilnehmende des Arbeitskreises

  • Etienne Abelin (Leiter SuperaR und Ynight, Basel und Zürich)
  • Markus Brülisauer (Leiter Haus der Volksmusik Altdorf)
  • Sabine Châtelain (Dozentin für Schulmusikdidaktik Haute École Pédagogique Vaud)
  • Lydia Grün (Leiterin netzwerk junge ohren Berlin) bzw. Regula Stibi (Fachbeirat netzwerk junge ohren, Pianistin, Hochschuldozentin und Musikvermittlerin)
  • Diana Lehnert (Luzerner Sinfonieorchester/LSO Horizonte)
  • Olivier Membrez (Usinesonore, freischaffender Musiker und Musikvermittler)
  • Irena Müller-Brozovic (Leiterin der Education Konzerte Basel)
  • Eva Richterich (Geschäftführerin Verein Kulturvermittlung Schweiz)
  • Barbara Balba Weber (Leiterin Tönstör Bern, Dozentin Musikvermittlung HKB)
Partner
Das Kompetenznetzwerk Musikvermittlung Schweiz + ist ein Projekt von Kulturvermittlung Schweiz in Kooperation mit dem netzwerk junge ohren. Es wird von der Schweizer Kulturstiftung Pro Helvetia im Rahmen der Förderung der Musikvermittlung unterstützt. Kulturvermittlung Schweiz wird unterstützt durch eine mehrjährige Förderpartnerschaft mit der Stiftung Mercator Schweiz.
Kommentare (0)
Zu diesem Beitrag sind noch keine Kommentare vorhanden.