11.10.2017

Magazin Oktober 2017

Ausgabe 127: Viva la Reformation!

2017 ist das Jahr der Reformation. Ein Thema, mit dem sich die Kultur in den vergangenen Monaten intensiv beschäftigt hat. Aber lässt es sich auch auf den Kulturbetrieb übertragen? Braucht dieser einen solchen Umbruch, der alles in Bewegung setzt? Mit diesen Fragen beschäftigt sich das neue KM Magazin.
 
Damit sich das Magazin nicht in einem Lutherischen Schisma verfängt, liegt der Fokus vor allem auf den kleinen Verwandten der Reformation, den Reformen: Welche gab es im Kulturbetrieb? Wozu führten sie? Wieso haftet ihnen ein so schlechter Ruf an? Und wie können Reformen der Zukunft aussehen?
 
Auch wenn viele dieses Thema vielleicht satt haben, wird es nicht einfach verschwinden. Und Reformen selbst zu gestalten ist viel besser, als sie abzuwehren.

Inhaltsverzeichnis

SCHWERPUNKT - Viva la Reformation!
 
THEMEN & HINTERGRÜNDE
 
  • Dass nichts bleibt wie es war. Kulturmanagement vor neuen Herausforderungen.
    Ein Beitrag von Armin Klein, Seite 8
  • Reformstau. Optionen für die deutschen Theater. Ein Beitrag von Thomas Schmidt, Seite 16
  • Mehr als bunte Bilder. Herausforderungen bei der Vermittlung politischer Reformen.
    Ein Beitrag von Gunnar Hansen, Seite 28
  • Die Fähigkeit, das Leben glückhaft zu gestalten. Eine kleine Geschichte der kulturpolitischen Reformer in Österreich. Ein Beitrag von Michael Wimmer, Seite 32
KM IM GESPRÄCH
 
  • Denkmäler in der Zeit. Sind wiederkehrende Gedenktage ein Zuviel des Immergleichen?
    Ein Interview mit Aleida Assmann, Seite 5
  • Oft ein Prozess des Sich-Durchwurstelns. Warum Reformen oft ein zähes Ringen im politischen System sind. Ein Interview mit Friedbert Rüb, Seite 12
  • Keine Laune einzelner, sondern notwendig. Warum sich auch die Museen weiterentwickeln müssen. Ein Interview mit Mirjam Wenzel, Seite 25

Über das Magazin von Kultur Management Network

Sie wollen sich im rasant verändernden Kulturbereich behaupten? Dann müssen Sie sich schnell einen Überblick über neue Tools und Entwicklungen verschaffen, sich orientieren, informieren und das nötige Know-how erwerben können. Das Magazin von Kultur Management Network ist eine der renommiertesten Fachzeitschriften für den Kulturbereich im deutschsprachigen Raum, die bewusst auch andere gesellschaftliche Bereiche wie Wirtschaft, Politik, Bildung, Wissenschaft oder Medien einschließt und mit dem Kulturbetrieb in Beziehung setzt. 
 
Das Magazin von Kultur Management Network bekommen Sie jeden Monat kostenlos per Email. Hier können es kostenfrei abonnieren: 
Im Schwerpunkt jedes Magazins betrachten wir in Hintergrundberichten, Kommentaren, Interviews oder Portraits ein zentrales Schwerpunktthema aus verschiedenen Perspektiven, um es in seiner Gesamtheit für den Kulturbereich einzuordnen und neue Blickwinkel zu öffnen. Daneben beinhaltet das Magazin verschiedene Reihen, die in loser Reihenfolge in den einzelnen Ausgaben vorkommen. Diese sind:
 
  • Meine Arbeitswelt
  • Buchtipps
  • Kultur wissenschaftlich...
  • Kultur theoretisch und praktisch...
  • Kultur interdisziplinär...
  • Kultur politisch...
  • Kultur planen und entwickeln...
  • Kultur unternehmen...
Im Archiv können Sie sich die früheren Ausgaben herunterladen: