08.10.2018

Kultur Management Network Magazin Oktober 2018

Ausgabe 137: Aus- und Weiterbildung

Digitalisierung, Flexibilisierung, Mobilisierung & Co. sind allesamt Themen, die den Kulturbetrieb längst streifen. Langfristig werden sie einen strukturellen Wandel hervorrufen, auf den sich das Kulturmanagement schon jetzt vorbereiten muss. Die Oktober-Ausgabe unseres Magazins zeigt, welches Know-how KulturmanagerInnen dafür vermittelt bekommen sollten.
 
„Habe nun, ach! Kulturwissenschaft, Kunsthistorik und Musikwissenschaft und leider auch Kulturmanagement durchaus studiert, mit heißem Bemühn. Da steh' ich nun, ich armer Tor, Und bin so klug als wie zuvor!“ Es bleibt zu hoffen, dass es KulturmanageInnen besser geht als Goethes Faust!
 
Dennoch stellt sich die Frage, ob sie durch ihre universitäre Ausbildung ausreichend gewappnet sind, um Zukunftsthemen anzugehen. Wird ihnen das notwendige Know-how dafür praxisnah vermittelt? Oder setzen die Hochschulen und auch die ArbeitgeberInnen auf das gute alte Learning-by-doing? Wenn ja, ist dann die Weitergabe von Berufserfahrung durch „altgediente“ KulturmanagerInnen tatsächlich das gleiche wie „auf dem neusten Stand“ zu sein? Wie wichtig ist das Thema Weiterbildung im Kulturbetrieb? Ist es ein strategischer und strukturierter Bestandteil des Personalmanagements? Oder werden einzelne Weiterbildungen und Seminare erst dann relevant, wenn es mal hakt? Welche Ressourcen benötigen Kultureinrichtungen, um Weiterbildungsmaßnahmen sinnvoll in die Personalentwicklung zu integrieren?

Dabei darf aber auch nicht außer Acht gelassen werden, für welche „Jobs“ eigentlich aus- und weitergebildet wird: Gibt es konkrete Stellen- und Aufgabenprofile, mit denen sich die Ausbildungsinstitute auseinandersetzen und danach ihr Angebot ausrichten können? Wissen Kultureinrichtungen selbst, welche Qualifikationen ihre MitarbeiterInnen dringend brauchen, um auch in Zukunft zu bestehen?

Viele Fragen, von denen nicht alle gestellt werden müssten, wenn man sich darüber bewusst ist, dass Wissen sich entwickeln muss. Des Pudels Kern ist also ganz einfach: Man lernt nie aus. Und zur Wissenserweiterung trägt auch dieses Magazin bei. Dann mal ran an die Lektüre!

Inhaltsverzeichnis

SCHWERPUNKT – Aus- und Weiterbildung
  • Neue Ansprüche an Lehre und Praxis - Birgit Mandel, Seite 12
  • It’s time to say goodbye - Raphaela Henze, Seite 18
  • Mitten in der Transformation oder am Rand? - Patrick S. Föhl, Seite 24
  • Berufliche Weiterbildung im Kunst- und Kulturbetrieb – Anneke Krueger, Marion Fleige und Steffi Robak, Seite 30
  • Man lernt nie aus! – Interview mit Dirk Schütz, Seite 37
  • Theater als Impulsgeber im digitalen Zeitalter – Interview mit Kay Voges und Tobias Ehinger, Seite 42
  • Eine Weiterbildung allein reicht nicht aus – Interview mit Hasko Weber, Seite 47
  • Start blogging, they said, it’ll be fun, they said – Philipp Krechlak, Seite 52
KALEIDOSCOPE
  • Lesetipps: Management mit Identität von Thomas Mersich, Seite 5
... WEITER DENKEN
  • Kultur politisch … Interview mit Klaus Lederer, Seite 6
  • Kultur vermitteln … Kulturvermittlung ist ein Kerngeschäft – Birgit Mandel, Seite 57

Über das Magazin von Kultur Management Network

Sie wollen sich im rasant verändernden Kulturbereich behaupten? Dann müssen Sie sich schnell einen Überblick über neue Tools und Entwicklungen verschaffen, sich orientieren, informieren und das nötige Know-how erwerben können. Das Magazin von Kultur Management Network ist eine der renommiertesten Fachzeitschriften für den Kulturbereich im deutschsprachigen Raum, die bewusst auch andere gesellschaftliche Bereiche wie Wirtschaft, Politik, Bildung, Wissenschaft oder Medien einschließt und mit dem Kulturbetrieb in Beziehung setzt. 
 
Das Magazin von Kultur Management Network bekommen Sie jeden Monat kostenlos per Email. Hier können es kostenfrei abonnieren: 
Im Schwerpunkt jedes Magazins betrachten wir in Hintergrundberichten, Kommentaren, Interviews oder Portraits ein zentrales Schwerpunktthema aus verschiedenen Perspektiven, um es in seiner Gesamtheit für den Kulturbereich einzuordnen und neue Blickwinkel zu öffnen. Daneben beinhaltet das Magazin verschiedene Reihen, die in loser Reihenfolge in den einzelnen Ausgaben vorkommen. Diese sind:
 
  • Meine Arbeitswelt
  • Buchtipps
  • Kultur wissenschaftlich...
  • Kultur theoretisch und praktisch...
  • Kultur interdisziplinär...
  • Kultur politisch...
  • Kultur planen und entwickeln...
  • Kultur unternehmen...
Im Archiv können Sie sich die früheren Ausgaben herunterladen: