Kontaktinformationen
Universität für Musik und Darstellende Kunst Wien
Anton-von-Webern-Platz 1
A-1030 Wien
Österreich
Frau Dipl.-Heil.Päd.(FH) Katharina Pfennigstorf
Telefon: +43-1-711 55 -3411
AUSBILDUNGSFÜHRER

Aufbaustudium

Kulturmanagement

Ausbildungsart: Aufbaustudium
Institution: Universität für Musik und Darstellende Kunst Wien
Abschluss: Master of Advanced Studies in Kulturmanagement (MAS)
Ausbildungsdauer: 2 Jahre
Studiengebühren: EUR 2.150,- Euro pro Semester (inkl. Lehrunterlagen und Prüfungen, exkl. ÖH-Gebühr)
Region: Österreich
Studienart: Präsenzstudium
Zulassungsvorraussetzungen
Der Universitätslehrgang Kulturmanagement ist konzipiert als ergänzende Weiterbildung im Fachgebiet Kulturmanagement für Personen, die ein abgeschlossenes Universitätsstudium oder eine vergleichbare Qualifikation aufweisen.

Anmeldungen werden von Jänner bis Anfang Mai entgegengenommen. Zur Anmeldung gehören ein Positionspapier (5-15 Seiten, aktuelle Themenstellung s. Homepage) zum Thema Kulturmanagement, ein Lebenslauf samt Zeugniskopien und ein Bewerbungsformular.

Ausbildungsart: Berufsbegleitender Universitätslehrgang Kulturmanagement mit akademischem Abschluss
Beschreibung
Das Institut für Kulturmanagement und Gender Studies (IKM) ist das einzige universitäre Institut in Österreich, das Kulturmanagement bzw. Kulturwissenschaft in Forschung und Lehre mit einem interdisziplinären Ansatz und einer konsequenten Anbindung an die Praxis verbindet. Gegründet wurde es bereits 1975 an der heutigen Universität für Musik und darstellende Kunst Wien (mdw). Das Institut bietet einen postgradualen Universitätslehrgang für Kulturmanagement, Lehrveranstaltungen im Rahmen ordentlicher Studien (zu den Fachbereichen Kulturmanagement, Kulturwissenschaft sowie Gender Studies) und die Betreuung von Diplomarbeiten und Dissertationen an.

Die Forschungsschwerpunkte des Instituts sind:
 
  • im Makrobereich: Kulturpolitikevaluation, Kulturökonomie, Kulturstatistik, Instituionstheorie, Finanzierungsmodelle
  • im Mikrobereich: Marketing für Kulturbetriebe, Musikwirtschaft, Berufsfeldforschung, Musikschulforschung
  • in den Kulturwissenschaften: Kulturtheorie, Kulturphilosophie, Epistemologie der Praxis, Kontextanalyse, Filmgeschichte, feministische Filmtheorie, Frauen- und Geschlechterforschung.
Fächer
  • Kulturmanagement:
    • Kulturmanager_innen im Praxisblick,
    • Theorie des KM und der Kulturbetriebslehre,
    • KM in der Darstellenden Kunst,
    • KM in der Bildenden Kunst,
    • KM in der Musik,
    • KM in der Film- und Medienkunst,
    • KM in der Literatur,
    • KM transdisziplinär;
    • Praxisprojekt;
    • Exkursionen (Inland, Ausland; fakultativ)
  • Kunst, Kultur und Öffentlichkeit:
    • Kulturökonomie,
    • Kulturpolitik,
    • Kultursoziologie,
    • Kunst,
    • Kultur&Publikum,
    • Kulturtheorie&Ästhetik
  • Management:
    • Grundlagen der BWL,
    • Projektmanagement,
    • Marketing,
    • Digital Marketing,
    • Rechnungswesen&Controlling,
    • Öffentlichkeitsarbeit,
    • Finanzierung
  • Rechtsfragen im KM:
    • Kunst- und Kulturrecht,
    • Urheber- und Veranstaltungsrecht,
    • Arbeits- und Sozialrecht,
    • Vertragsrecht
  • Soft Skills im Management:
    • Kommunikation,
    • Teamarbeit und Konfliktmanagement,
    • Mitarbeiter_innenführung,
    • Change Management
    • Präsentationstechnik,
  • Schreibwerkstatt:
    • Gebrauchstexte,
  • Schreibwerkstatt:
    • Wissenschaftliches Schreiben,
    • Peer-Workshop Abschlussarbeit
  • Vertiefung:
    • Arts Entrepreneurship;
    • Internationale Kulturpolitik;
    • Methodenkompetenz
Leiter / Dozenten
Dipl.-Heil.Päd.(FH) Katharina Pfennigstorf, Dagmar Abfalter, Wirtschaftswissenschafterin, Kulturwissenschafterin, Forscherin, IKM; Rudolf Berger, Kulturmanagement, Kultur Consulting; Dieter Boyer, Regisseur, Kulturmanager; Marielle Bruckner, Trainerin, Co