Zur Navigation springen
Zum Inhalt springen

Kulturmanagement Network

Internationaler Informationsdienst für Kultur & Management

Sie sind nicht im
KM-Portal eingeloggt.
29. Mai 2017

Es folgt der Seiteninhalt

Es folgt der Seiteninhalt
1 | 2 | 3 | 4 | 5 | 6 | 7 | 8 | 9 | 10

KM Magazin

KM Magazin Nr. 121: Ein bisschen Marketing

Marketing – ein Thema, zu dem es bereits eine Vielzahl an Ratgebern, Kompendien und diversen „Bibeln“ gibt. Doch zu glauben, es wäre dazu schon alles gesagt (oder geschrieben), ist ein Irrtum. Welche neuen Themen und Tools die Kultur für sich entdecken kann, zeigt das neue KM Magazin. [weiterlesen]
26.04.2017, Kulturmanagement Network Redaktion

Hintergrundbericht

Den Ausnahmezustand „Festival“ managen

Zwar scheint es einen Konsens darüber zu geben, was unter „Festival“ im Kulturbetrieb zu verstehen ist. Trotzdem gestaltet sich eine allgemeingültige Definition als schwierig. Um die kulturmanageriale Qualität von Festivals zu garantieren, ist es deshalb hilfreich, ein Kernverständnis für deren spartenunabhängige Besonderheiten, Merkmale und Strukturen aus der Entwicklung des Formats abzuleiten. [weiterlesen]
24.04.2017, Verena Teissl

Meldung

„Raus aus der Komfortzone!“ Wir verlosen ein Ticket für die Heidelberg Music Conference 2017

2017 widmet sich die Heidelberg Music Conference am 27. bis 28. April dem Motto „Wachsen statt Wuchern – wie sich Kulturinstitutionen nachhaltig und substantiell verändern müssen!“. Im Fokus stehen Transformationsprozesse in der Kultur und das Verlassen der „Komfortzone“. Ein spannendes Thema und für uns Grund genug, ein Freiticket zu verlosen. Dafür braucht es nur eine E-Mail und etwas Glück. [weiterlesen]
29.03.2017, Kristin Oswald

KM Treff

66. Treffpunkt Kulturmanagement: Die Customer Journey als Baustein des Kultur-Content-Marketing

Werbung hat keinen guten Ruf, ja kann sogar ziemlich nerven. Deshalb haben die meisten Menschen im Laufe der Zeit Abwehrstrategien entwickelt, um ihr aus dem Weg gehen zu können. Und weil Werbung nicht mehr so „funktioniert“ wie früher, setzt auch die Kultur stattdessen auf Content, Inhalte. Aber Content Marketing ist kein Selbstläufer. Deshalb müssen auch die Marketing-Abteilungen in der Kultur sich fragen, wen sie mit ihren Inhalten erreichen möchten und wann und wo welcher Content nötig ist, um wahrgenommen zu werden. [weiterlesen]
22.03.2017, Kristin Oswald

Hintergrundbericht

Wie kann Corporate Cultural Responsibility erfolgreich umgesetzt werden?

Corporate Cultural Responsibility erweitert die Kooperationsmöglichkeiten des klassischen Kultursponsorings. Damit Unternehmen und Kultureinrichtungen diese Form gesellschaftlicher Verantwortung bestmöglich umsetzen können, müssen die Erfolge beidseitig und messbar sein. [weiterlesen]
17.02.2017, Wolfgang Lamprecht
1 | 2 | 3 | 4 | 5 | 6 | 7 | 8 | 9 | 10