Buchkategorie
Buchunterkategorie
Sparten
Themenwelten
Schlagwörter
Sortierung
Suche starten
Das Thema Künstlernachlässe ist in jüngster Zeit vielfach diskutiert worden - ein Zeichen dafür, dass bis dato mehr Fragen als Lösungen im Raum standen. Mit dem Symposium »Management von Künstlernachlässen. Wissenschaftliche Betreuung, Strukturierung, Finanzierung und Vermarktung« hat sich VAN HAM Art Estate in Kooperation mit der Berliner Kanzlei dtb Rechtsanwälte dem Thema Künstlernachlässe unter einem neuen Aspekt gewidmet. Der Schwerpunkt der Tagung lag bei der rechtlichen und wirtschaftlichen Strukturierung eines Künstlernachlasses und dessen nachhaltiger Finanzierung - Themen, die bei bisherigen Veranstaltungen meist viel zu kurz kamen, oder ganz ausgeblendet wurden. So war es uns ein Anliegen dem vielfachen Wunsch nach Veröffentlichung der Ergebnisse nachzukommen und es freut uns daher sehr, Ihnen diese Publikation nun präsentieren zukönnen.
VAN HAM Art Estate, 01.01.2016
Das Produkt "Kunst" wird für den Anleger immer interessanter. Der facettenreiche Kunstmarkt fasziniert weltweit durch immer neue Preisrekorde, die Kluft zwischen Kunst und Kommerz nimmt zunehmend ab. Wer allerdings gewinnbringend in Kunst investieren will, muss wissen, wie die Mechanismen dieses Marktes funktionieren und welche Objekte größte Chancen auf dauerhafte Wertsteigerung bieten.
Die Herausgeber von Lothar Pues, Rissa und Edgar Quadt leisten mit ihrem faktenreichen Buch Glanzvolles. Mit Scharfblick bringen sie erstmals eine perspektivische Ordnung in das interessante Themenspektrum. Wo winken die besten Renditen, welche Kunstmärkte sind die lukrativsten, wie heißen die besten Anlaufstellen im Bereich Kunst? Die hochkompetente Herausgeber sorgen für neue Impulse beim Anlegen und machen Sie mit gründlich mit dem Kunstsektor vertraut. Übersichtlich dargestellt, präzise recherchiert und mit packenden Original-Interviews garniert, werden in ihrem brillanten Buch die Zusammenhänge dieses schillernden Marktes dem Privatanleger zugänglich gemacht.
Aktuelle Trends und Entwicklungen, wertvolles Hintergrundwissen und spektakuläre Prognosen!
U.a. diese Künstler geben in Interviews Auskunft über ihr Werk und ihre Beziehung zu Kunst und Geld: Siegfried Anzinger, Peter Bommels, Rolf-Günther Dienstag, Felix Dröse, Bogomir Ecker, Bernd Finkeldei, Kuno Gonschior, K.O. Götz, Otto Greis, Michael Jäger, Luise Kimme, Konrad Klapheck, Jürgen Knubben, Heinz Kreutz, Dieter Krieg, Hermann-Josef Kuhna, Stefan Lausch, Markus Lüpertz, Heinz Mack; A.R. Penk, Rissa, Ulrike Rosenbach, Alois Rump, Gunda Scheel, Udo Scheel, H.A. Schult, Bernd Schultze, Paul Schwietzke, Joachim Stracke, Norbert Tadeusz, Volker Tannert, Rosemarie Trockel, Werner Tübke, Timm Ulbrichs, Cornelius Völker, Franz-Erhard Walther, u.a.
FinanzBuch Verlag, 01.01.2002