12.08.2013

Magazin August 2013

Ausgabe 81: Raum

Kulturimmobilien sind, gewollt oder nicht, Teil des täglichen Geschäfts für Kulturschaffende. Manchmal sogar beinahe ein Hauptamt ob nun bei Recherche nach geeigneten Räumlichkeiten, bei der Diskussion über die Renovierung und den Erhalt baufälliger Strukturen oder bei der langwierigen Planung eines Neubaus. Die Liste der Aufgaben und Verknüpfungen mit dem Kulturmanagement scheint unendlich und mit zahlreichen Herausforderungen gespickt.
 
Wenn auch oftmals selbst zum Denkmal geworden, werden Immobilien häufig doch erst durch die ihnen inne liegende Kunst und Kultur zu einem wahrhaften Kulturraum. Mit ihr werden Räume im richtigen Licht und der durchdachten Inszenierung zu Erlebnissen für die Besucher, zu Kathedralen der Muse und des Geistes. Ein vielfältiges, alle Facetten des Kulturmanagements berührendes und herausforderndes Thema, das sich näher zu beleuchten durchaus lohnt.

Inhaltsverzeichnis

SCHWERPUNKT - Raum
 
  • Die Tücken des Alltags. Der Betrieb einer Kultureinrichtung zwischen Kreativität, Besucherorientierung und Kostendruck, von Sebastian Schwarzenberger, Seite 5
  • Kulturraum und Effizienz. Gerald Königsberg beschäftigt zur Frage, warum "Energieeffizienz" für Kulturimmobilien vernachlässigt wird, Seite 8
  • Kathrin Kiss-Elder schreibt über Räume zum Denken. Welchen Einfluss hat der Raum auf das kreative Schaffen und auf die Arbeit? Seite 12
  • Kulturlichträume, von Andreas Schulz, Seite 15
 
DER MONAT
 
VORGESTELLT...
 
  • Forschung am Realen, von Albert Lang, Seite 17
  • Ausstellung "Chinarestaurant", von Konstantin Beyer, Seite 20

Über das Magazin von Kultur Management Network

Sie wollen sich im rasant verändernden Kulturbereich behaupten? Dann müssen Sie sich schnell einen Überblick über neue Tools und Entwicklungen verschaffen, sich orientieren, informieren und das nötige Know-how erwerben können. Das Magazin von Kultur Management Network ist eine der renommiertesten Fachzeitschriften für den Kulturbereich im deutschsprachigen Raum, die bewusst auch andere gesellschaftliche Bereiche wie Wirtschaft, Politik, Bildung, Wissenschaft oder Medien einschließt und mit dem Kulturbetrieb in Beziehung setzt. 
 
Das Magazin von Kultur Management Network bekommen Sie jeden Monat kostenlos per Email. Hier können es kostenfrei abonnieren: 
Im Schwerpunkt jedes Magazins betrachten wir in Hintergrundberichten, Kommentaren, Interviews oder Portraits ein zentrales Schwerpunktthema aus verschiedenen Perspektiven, um es in seiner Gesamtheit für den Kulturbereich einzuordnen und neue Blickwinkel zu öffnen. Daneben beinhaltet das Magazin verschiedene Reihen, die in loser Reihenfolge in den einzelnen Ausgaben vorkommen. Diese sind:
 
  • Meine Arbeitswelt
  • Buchtipps
  • Kultur wissenschaftlich...
  • Kultur theoretisch und praktisch...
  • Kultur interdisziplinär...
  • Kultur politisch...
  • Kultur planen und entwickeln...
  • Kultur unternehmen...
Im Archiv können Sie sich die früheren Ausgaben herunterladen: 
Kommentare (0)
Zu diesem Beitrag sind noch keine Kommentare vorhanden.