Sparten
Themenwelten
Schlagwörter
Sortierung
Suche starten
Für ein Magazin, dass sich dem Dialog von Kultur und Management widmet, ist es wichtig, auch einmal zu hinterfragen, wie die Kultur und die Wirtschaft jeweils selbst im Dialog mit der Gesellschaft stehen und ob ihr Handeln verantwortlich und nachhaltig ist.
01.10.2008
Dass die Kirchen hierzulande zu den bedeutendsten Kulturträgern zählen, wurde in letzter Zeit mehrfach betont, wobei offenkundig die Politik hier einen Nachholbedarf zu sehen schien, diese längst bekannte Tatsache besonders herauszustellen.
01.08.2008
Fakt ist: nicht jeder Kulturmanager ist ein Manager, auch wenn dies wörtlich genommen ein Widerspruch ist. Wenn wir uns in diesem Monat für das Schwerpunktthema Management entschieden haben, dann vor allem aus dem Grund, weil noch zu häufig falsche Vorstellungen über diesen Begriff herrschen.
01.07.2008
Das Bewusstsein über europäische Kulturmetropolen wird noch immer maßgeblich von Städten wie London, Paris, Berlin, Wien oder Madrid bestimmt. Von unseren mehr oder weniger neuen europäischen Nachbarn, deren Dynamik und Innovationskraft gerade im Kunst- und Kulturleben, könnten die Westeuropäer viel lernen.
01.06.2008
Während einerseits die Politik in letzter Zeit viele Tanzprojekte fördert, ist das klassische Ballett häufig von Kürzungen oder gar Auflösungen betroffen. Woran liegt das? Welche Veränderungen gab es in der Tanzszene?
01.05.2008
Kein anderes Thema ist von solcher Brisanz wie das Personalmanagement. Umso erstaunlicher ist, dass der Kultursektor kaum öffentlich über Fragen des Arbeitsmarktes, der Mitarbeiterqualifizierung oder des "Head Hunting" spricht.
01.04.2008
Das Thema Musikvermittlung ist Schwerpunkt dieser Ausgabe des KM Magazins, zumal sich in diesen Wochen und Monaten eine Vielzahl von Veranstaltungen mit diesem Thema beschäftigen. Dass dieses Thema eine große gesellschaftliche Relevanz hat und Brisanz in sich birgt, zeigen die Artikel und Interviews dieses Magazins.
01.03.2008
Zu den wirtschaftlich erfolgreichsten Regionen in Deutschland gehört zweifellos der Ballungsraum Stuttgart/Ludwigsburg. Umso mehr interessiert uns, welche kulturellen Akzente in Stuttgart oder Ludwigsburg gesetzt werden.
01.02.2008
Künstlerische und kulinarische Genüsse gehen häufig eine angenehme Symbiose ein; das Glas Sekt in der Theaterpause, das Essen nach dem Ausstellungsbesuch im hauseigenen Museumsrestaurant, die Bewirtung an den Tischen bei Kabarett und Varieté.
01.01.2008
Schwerpunkt dieser Ausgabe des KM Magazins ist das Thema Logistik, sicher einer der wichtigsten Bereiche im Ressourcenmanagement des heutigen Kulturbetriebs, aber auch einer der am wenigsten beachteten. Und dies nicht nur in der täglichen Praxis, sondern auch bei der Ausbildung künftiger Führungskräfte in der Kultur.
01.12.2007
Sind Sie schon versichert? Was im persönlichen Leben für Haftung, Kfz oder Krankheit häufig einem Makler überlassen bleibt, ist auch im kulturellen Geschäft eine anspruchsvolle Angelegenheit, die in der Regel delegiert wer-den muss, zumal die Versicherungsfelder noch komplexer sind.
01.11.2007
Werbung ist irgendwie immer ein Thema auf Diskussionen, Tagungen und Kongressen, und man könnte den Eindruck haben, dass dieses Thema schon überstrapaziert wurde. Dennoch stößt man fast täglich auf Beispiele in Kultureinrichtungen oder bei kulturellen Veranstaltungen, bei denen man genug Potenziale einer effizienteren und besseren Werbung sieht.
01.10.2007
In dieser Ausgabe von KM widmen wir uns dem Theater. Ob Schauspiel oder Oper, ob private Bühnen oder Staatstheater - wir haben es mit einem der wohl spannendsten und schillerndsten Kulturbereichen zu tun.
01.09.2007
Der Schwerpunkt in dieser Ausgabe von KM liegt ganz im Kern dessen, wor-um es letztlich in unserem Berufsfeld immer geht (oder gehen sollte): den Künstler.
01.08.2007
Leuchttürme, im Sinne des nautischen Seezeichens, sollen durch ihre Lichtsignale (Leuchtfeuer), den in umgebenden Gewässern fahrenden Schiffen den Weg weisen und besonders die Navigation sowie das Umsegeln von riskanten Stellen in den Küstenregionen ermöglichen.
07.07.2007
Ein Dauerthema ist der technologische Fortschritt durch die Neuen Medien und deren Auswirkungen auf den Kulturbetrieb. Daher widmet sich diese Ausgabe von KM schwerpunktmäßig dem Thema Technologien.
01.06.2007
Innovation und Nachhaltigkeit steht auf der Agenda jeder politischer Partei, aber auch als Anspruch vieler Unternehmen und Leitbild kultureller Akteure. Doch wie weit trägt dieser Anspruch?
01.05.2007
Hamburg ist maßgeblich von privater Kulturförderung durch Stiftungen, Bürger und Unternehmer geprägt. Das macht sie für eine nähere Betrachtung aus der Perspektive des Kulturmanagements interessant.
01.04.2007
Themenschwerpunkt der Märzausgabe von KM ist vielleicht DAS Zukunfts-thema, das leider im Kulturbetrieb eher stiefmütterlich behandelt und völlig unterschätzt wird - Wissen und Wissensmanagement.
01.03.2007
Jeder Kulturbetrieb und jeder Kulturmanager muss sich früher oder später mit rechtlichen Aspekten auseinandersetzen - sei es bei Verträgen, im Arbeits- und Tarifrecht, bei Urheberrechtsfragen oder Streitigkeiten mit Kunden
01.02.2007